Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Asien
  • Usbekistan
  • Erlebnisreise
  • Kulturreise

Usbekistan

Reisedauer: 12 Tage

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●○○

Kultur
●●●○○

Komfort
●●●○○

Muße
●●○○○

Aktiv
●●○○○

Weithin blau schimmernde Kuppeln und Bauwerke mit kunstvollen Majoliken, sowie aufwändigen Verzierungen prägen die alten Oasen- und Handelsstädte an der sagenumwobenen Seidenstraße. Erleben Sie Usbekistan, das sich sein orientalisches Flair bewahren konnte.
Erkunden Sie die Städte Taschkent, Buchara, Chiwa und Samarkand mit ihren die Silhouette bestimmenden Moscheen und Medresen.
Eine Jurtennacht ergänzt Ihren Eindruck vom wohl berühmtesten Land Zentralasiens.

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • 1. Tag: Abflug in Wien
  • 2. Tag: Taschkent

    mit vorauss. Ankunft morgens. Transfer zum Hotel. Am Vormittag Besichtigung der – nach dem Erdbeben von 1966 – modern wieder aufgebauten “Steinernen Stadt” Taschkent, der Hauptstadt Usbekistans. Wir sehen die Kukeldash, und die Barak-Khan Medrese, beide ehemalige Islamschulen; ein Museum für Angewandte Kunst wie auch den Bazar. (A)

  • 3. Tag: Taschkent - Chiwa

    Morgens Inlandsflug nach Urgentsch und Transfer nach Chiwa. Besichtigung der im 6. Jh. gegründeten Oasenstadt Chiwa, die in der Kisilkum-Wüste, knapp 500 km von Buchara entfernt liegt. Die einst bedeutende Handelsstadt präsentiert sich heute als ein wahres Freilichtmuseum islamischer Architektur mit seinen berühmten Minaretten, den Moscheen, Medresen und Palästen. (FA)

  • 4. Tag: Chiwa – Buchara (ca. 450 km)

    Wir folgen dem alten Karawanenweg, vorbei an den roten Sanddünen der Kisilkum bis Buchara, dessen Schönheit schon von Reisenden und Händlern des Mittelalters gepriesen wurde. Im alten, heiligen Buchara standen über 350 Moscheen und 100 Medresen (Religionsschulen). (FA)

  • 5. Tag: Buchara

    In der zwei Jahrtausende alten Oasenstadt Buchara spürt man den orientalischen Zauber Mittelasiens noch am stärksten. Wir sehen die Stadt beherrschende Zitadelle Ark, die schönsten Medresen und Moscheen (etwa Kukeldasch, Mir e-Arab, Labi Khaus, Kalyan- und Bolo Khaus), das Mausoleum des Begründers der Samaniden-Dynastie, Ismail, und das relativ moderne Wahrzeichen: den Torbau Tschar Minar. Ein Bummel durch den gedeckten Bazar beschließt den Rundgang. (FA)

  • 6. Tag: Buchara

    Wir setzen unsere Besichtigungen in und um Buchara fort. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für eigene Erkundigungen, kleine Einkäufe oder Sie genießen Ihre freien Stunden bei einem Glas Tee am Labi Khaus. (FA)

  • 7. Tag: Buchara – Dungalak (ca. 200 km)

    Fahrt nach Nurata, das von Alexander dem Großen gegründet wurde. Wir hören von der unterirdischen Wasserleitung, den von Pilgern besuchten heiligen Gräbern und Moscheen und besichtigen die Ruinen der über der Stadt, an der Grenze zwischen fruchtbaren Feldern und der Steppe, errichteten Festung. Weiter bis Dungalak wo wir unsere Jurten beziehen (eine Jurte teilen sich ca. 6-8 Teilnehmer). (FA)

  • 8. Tag: Dungalak – Samarkand (ca. 200 km)

    Möglichkeit zu einem Kamelritt bevor es zum Aydarkol-See geht, wo wir den Vormittag verbringen. Der Brackwassersee wird vom Wasser des Syrdarja gespeist und ist mittlerweile der zweitgrößte See der Region. Fahrt nach Samarkand, das im fruchtbaren Flusstal des Serfschans liegt. (FA)

  • 9. Tag: Samarkand

    Rundgang durch Samarkand, eine der ältesten Städte Asiens. Die geographisch gute Lage, das angenehme Klima und reichlich Wasser sorgten für eine frühe Ansiedlung. Heute blickt die zweitgrößte Stadt des Landes auf eine reiche Geschichte zurück und bezeugt dies mit seinen grandiosen Bauwerken: den Medresen um den berühmten Registan („sandiger Platz“), dem Gur-Emir-Mausoleum mit dem Sarkophag Timurs, dem Observatorium des Ulug Beg sowie der Nekropole Shah-i-Sinde (“der König lebt”). (FA)

  • 10. Tag: Samarkand – Taschkent (ca. 300 km)

    Am Vormittag Besuch der Bibi-Khanum-Moschee. Die im 15. Jahrhundert größte und prächtigste Moschee ist ein würdiger Abschluss unserer Reise durch Usbekistan. Nach einem kurzen Besuch im Basar, Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Schnellzug „Afrosiab“ (ca. 2 h) nach Taschkent. (FA)

  • 11. Tag: Taschkent

    Ausflug in die Chimgan Berge und zum See Charvak, So können wir auch noch die Berglandschaft nahe der kirgisischen Grenze kennenlernen. Nachmittags zur freien Verfügung in Taschkent. (FA)

  • 12. Tag: Taschkent – Wien

    Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Wien.

Leistungen

Teilnehmer: 4 – 14 Personen
Inkludierte Leistungen:
  • Flüge ab/bis Wien inklusive Taxen und Gebühren, voraussichtlich mit Turkish Airlines
    (andere Abflüge auf Anfrage)
  • Inlandsflug Taschkent – Urgentsch inkl. Taxen
  • alle Besichtigungen und Fahrten laut Programm
  • Zugsfahrt von Samarkand nach Taschkent in der Economy Klasse
  • Eintrittsgebühren
  • Nächtigung im Doppelzimmer von Mittelklassehotels
  • 1 Jurtennächtigung – keine Einzelunterbringung möglich
  • Verpflegung wie tageweise angegeben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen)
  • Deutsch sprechende usbekische Reiseleitung ab/bis Taschkent
Nicht inkludierte Leistungen:
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Versicherung

Besondere Hinweise

Geplante Hotels (Änderungen vorbehalten):

Taschkent / Shah Polan, 4*
Chiwa / Zarafshan Boutique, 3*
Buchara / Ayub, 3*
Dungalak / Jurten Camp
Samarkand / Bek Samarkand, 4*

 

Jurtencamp

Sie nächtigen einmal in einer Jurte, die Sie mit 4-6 Teilnehmer teilen. Waschräume und WC-Anlagen befinden sich grundsätzlich außerhalb und werden gemeinschaftlich benutzt. In manchen Camps gibt es 24 Stunden Strom, in anderen oft nur einige Stunden am Abend. Der Standard der Jurtencamps ist unterschiedlich, der Wasserdruck in den Sanitäranlagen entspricht nicht immer dem in Mitteleuropa gewohnten.

Extras

Zuschlag Kleingruppe (bei 4 – 7 Personen), € 90,-
Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile:

Frühbucher-Rabatt:
Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis € 500,- bis € 999,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis € 1.000,- bis € 1.999,- / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis € 2.000,- bis € 2.999,- / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000,- / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer:
Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis. Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
Do, 11.05.2023 - Mo, 22.05.2023
verfügbar
Preis ab: 2.490,00 €
EZZ: 440,00 €
Do, 28.09.2023 - Mo, 09.10.2023
verfügbar
Preis ab: 2.590,00 €
EZZ: 440,00 €