Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • England
  • Europa
  • Großbritannien
  • Erlebnisreise
  • Naturreise

Südengland – Malerisches Cornwall & Devon

Steinkreise – Moore – steile Klippen – Sandstrände – malerische Fischerdörfer
Reisedauer: 8 Tage

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●●○

Kultur
●●●○○

Komfort
●●●○○

Muße
●●●○○

Aktiv
●●○○○

Diese Kleingruppen-Reise führt in den äußersten Sudwesten Englands. Wir erleben von Heide und Mooren geprägte Landschaften in den Nationalparks Exmoor und Dartmoor. Großartige Küstenabschnitte laden zu der einen oder anderen kleinen Wanderung ein. Dabei sehen wir malerische Dörfer und lebhafte Küstenorte, sowie Klippen und Sandstrände.
Prähistorische Steinbauten zeugen von der frühen Besiedlung der Gegend durch Menschen. Prächtige Herrenhäuser und beeindruckende Kathedralen stehen ebenfalls auf dem Programm.

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • 1. Tag: Wien – London Heathrow - Exmoor (ca. 300 km) / Sa, 01.04.2023

    Flug von Wien nach London und Fahrt weit in den Westen bis in den Exmoor Nationalpark. Dieser leitet seinen Namen vom Fluss Exe ab und etwa ein Viertel der Landschaft ist von Heide und Moor geprägt. Mit etwas Glück können wir die berühmten Ponyherden von Exmoor sehen. Wir nächtigen in einem kleinen Hotel inmitten des Nationalparks.

  • 2. Tag: Exmoor – Clovelly – Tintagel (ca. 100 km) / So, 02.04.2023

    Fahrt in das malerische Fischerdorf Clovelly. Das ganze Dorf befand sich schon immer in Privatbesitz, früher von der Königin von England persönlich. Über Kopfsteinpflaster, vorbei an den weiß getünchten Cottages aus dem 16. Jahrhundert gehen wir hinunter zum Hafen, wo sich auch noch die alte Seerettungsstation aus 1870 befindet.
    Danach Weiterfahrt zur Burgruine von Tintagel, der einstigen Festung von König Artus, die auch durch ihre malerische Lage am Rande der Klippen beeindruckt. (F)

  • 3. Tag: Tintagel – Bodmin (ca. 50 km) / Mo, 03.04.2023

    Je nach Wetter können wir noch eine kleine Wanderung entlang der Küste unternehmen. Wir wollen auch The Hurlers besuchen – drei Steinkreise mit jeweils 30-40m Durchmesser, die sich am Rand des Bodmin Moors befinden. Genächtigt wird in einer außergewöhnlichen Unterkunft – The Bodmin Jail Hotel. Ein ehemaliges Gefängnis wurde zu einem Boutique Hotel umgebaut. (F)

  • 4. Tag: Bodmin – Penzance (ca. 90 km) / Di, 04.04.2023

    Vormittags besuchen wir das Lanhydrock House, das sich inmitten eines 367 ha großen Anwesens befindet. Die Innenräume dieses beeindruckenden Herrenhauses erwecken den Eindruck, als wären sie noch bis vor kurzem in „Verwendung“ gewesen. Nicht ohne Grund sind hier einige Rosamunde Pilcher Verfilmungen gedreht worden.
    Weiter geht es in den äußersten Südwesten Englands. Unser Ziel ist der malerische Küstenort St. Ives, der auch für seine Künstlerkolonie bekannt ist. Die Strände gehören sicherlich zu den schönsten im Süden Englands. Einst war der Ort der wichtigste Fischereihafen der Region und noch heute gibt es in den Restaurants viele Fischspezialitäten zum Verkosten. Zur Nächtigung fahren wir nach Penzance. (F)

  • 5. Tag: Penzance (ca. 80 km) / Mi, 05.04.2023

    St. Michael`s Mount ist eine Gezeiteninsel an der Südwestspitze Englands, die 366 m vor dem Festland liegt. Sie ist entweder mit einer Fähre oder, bei Niedrigwasser, über einen schmalen Damm zu erreichen. Die Sehenswürdigkeit ähnelt dem Mont Saint-Michel in Frankreich, ist allerdings weniger bekannt. Die Kapelle auf dem Berg wurde im 15. Jahrhundert errichtet und befindet sich heute in Privatbesitz, kann aber besichtigt werden. Anschließend besuchen wir Mousehole, das sich rühmt eines der schönsten Fischerdörfer Großbritanniens zu sein. Erreicht man Mousehole von Penzance kommend, versteht man die Namensgebung. Durch enge und verschlungene Sträßchen erreicht man den kleinen Fischerhafen im Ortskern, der wirklich wie ein „Mauseloch“ anmutet. Drumherum erstrecken sich in Hanglage viele schmale und steile Gässchen mit gepflegten alten, aus Granitstein und Schiefer gebauten Häusern, die auf das Hafengebiet und den Atlantischen Ozean herabsehen. Weiter geht es nach Land`s End – die Landzunge ist der westlichste Punkt Englands. (F)

  • 6. Tag: Penzcance – Dartmoor (ca. 180 km) / Do, 06.04.2023

    Lizard Point ist der südlichste Punkt der Lizard Halbinsel und gleichzeitig der südlichste Punkt Englands auf der Hauptinsel Großbritanniens. Wenn das Wetter passt, bietet sich hier eine kleine Wanderung entlang der malerischen Küste an. Anschließend geht es weiter Richtung Dartmoor Nationalpark mit seiner Heide- und Moorlandschaft, in der immer wieder prähistorische Plätze zu entdecken sind. Wir nächtigen inmitten der malerischen Landschaft des Nationalparks. (F)

  • 7. Tag: Dartmoor – Salisbury (ca. 200 km) / Fr, 07.04.2023

    Vormittags können wir noch den Dartmoor Nationalpark erkunden und vielleicht auch eine kleine Wanderung unternehmen. Danach geht es ostwärts weiter nach Exeter, der Hauptstadt der Grafschaft Devon. Im Zentrum befindet sich die Kathedrale St. Peter, deren Bau 1112 im normannisch-romanischen Stil begonnen und später im gotischen Stil vollendet wurde. Am Nachmittag erreichen wir Salisbury, wo wir zentral nächtigen. Wir besichtigen die Kathedrale mit ihrer beeindruckenden Westfassade. Der 123m hohe Kirchturm ist übrigens der höchste Kirchturms Großbritanniens. (F)

  • 8. Tag: Salisbury – Stonehenge – London Heathrow – Heimreise (ca. 120 km) / Sa, 08.04.2023

    Kurze Fahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Stonehenge, den bekanntesten Steinkreis Englands, welcher zwischen 3.100 und 2.000 v. Chr. errichtet wurde. Nach der Besichtigung Weiterfahrt zum Flughafen. Rückflug nach Wien. (F)

Leistungen

Teilnehmer: 5 – 12 Personen
Inkludierte Leistungen
  • Linienflug ab/bis Wien nach London inkl. Taxen und Gebühren
    (andere Abflugorte auf Anfrage)
  • Fahrten und Transfers mit Kleinbussen (9-Sitzer) oder Vans, vom Reiseleiter gelenkt, ab 7 Teilnehmern zwei Fahrzeuge
  • Parkgebühren
  • 7x Nächtigung in kleinen Hotels oder Pensionen
  • Verpflegung auf Basis Frühstück vom 2. – 8. Tag
  • Eintritte: Clovelly, Tintagel, Lanhydrock House, Salisbury Cathedrale, Stonehenge
  • ARR Reiseleitung

Nicht inkludierte Leistungen

  • Trinkgelder
  • Versicherung
  • persönliche Ausgaben

Extras

Zuschlag Kleingruppe 5 – 7 Personen / € 100,-
Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile:

Frühbucher-Rabatt:

Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis € 500,- bis € 999,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis € 1.000,- bis € 1.999,- / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis € 2.000,- bis € 2.999,- / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000,- / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer:

Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
Sa, 01.04.2023 - Sa, 08.04.2023
verfügbar
Preis ab: 2.990,00 €
EZZ: 520,00 €