Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Kolumbien
  • Latein-Amerika
  • Erlebnisreise

Kolumbien

Koloniales Flair – Andenhochland – Karibik – Goldschätze
Reisedauer: 15 Tage
Kolumbien, Bogota, Goldmuseum (Foto: Rainer Skrovny, ARR Reisen)

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●○○

Kultur
●●●○○

Komfort
●●●○○

Muße
●●●○○

Aktiv
●●○○○

Die Vielfalt Kolumbiens begeistert! Alexander von Humboldt war überwältigt als er erstmals Kolumbien betrat und er verfiel in eine Art Euphorie angesichts des Reichtums an Pflanzen und Früchten.
Faszinierend sind die komplexen Hochkulturen, die sich einst in Kolumbien entwickelt hatten. Bis heute rätseln Archäologen über die Bedeutung mancher Steinskulpturen, über Leben, Bräuche und Religionsvorstellungen der frühen Bewohner. Und einzigartig sind die Goldfunde, die in exzellenten Museen für die Besucher präsentiert werden.
Koloniale Baukunst findet man in malerischen Städten und Dörfern; Cartagena, die „Perle der Karibik“, lockt mit Ausgelassenheit und Bogota beeindruckt als Millionenstadt.
Und nicht zuletzt tragen die Kolumbianer mit ihrer lebensfrohen und offenen Herzlichkeit dazu bei, dass man sich als Reisender willkommen fühlt!

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • 1. Tag / So: Anreise nach Bogotá (Flug ist nicht im Reisepreis inkludiert)

    Ankunft in Bogotá und Transfer zur Unterkunft. Übernachtung im Hotel Casa de la Vega.

  • 2. Tag / Mo: Bogota

    Nach dem Frühstück starten wir zur Tour de la Fruta. Wir fahren zum größten Markt Bogotas, dem Paloquemao und lernen die exotischsten Früchte Kolumbiens kennen. Natürlich können wir hier auch probieren und frische Säfte testen. Nach dem Mittagessen machen wir uns auf zu einer halbtätigen Besichtigung Bogotás, um deren historische und kulturelle Highlights kennenzulernen. Wir besichtigen den Zentralplatz Bolivar mit den umliegenden Regierungsgebäuden, die Altstadt La Candelaria mit ihren restaurierten Kolonialhäusern. Anschließend kommen wir der Sonne noch ein wenig näher und fahren mit der Seilbahn auf den 3.200m hohen Berg Monserrate. Von dort haben wir einen beeindruckenden Rundblick auf die ganze Stadt, und im besten Fall können wir von hier den Sonnenuntergang über der Millionenstadt bewundern. Übernachtung im Hotel Casa de la Vega.

  • 3. Tag / Di: Bogotá – Guatavita – Zipaquirá – Bogota

    Nach dem Frühstück, Fahrt in Richtung Zipaquira. Auf dem Weg besuchen wir Guatavita, die sagenumwobene Lagune der Muisca-Ureinwohner und das sogenannte El Dorado. Nach einer kurzen Wanderung können wir die wunderschöne Lagune bestaunen, auf dessen Grund sich angeblich immer noch Massen an Goldrelikten befinden. Danach geht es weiter nach zur berühmten Salzkathedrale in Zipaquira. Besichtigung der unterirdischen Kirche und Rückfahrt nach Bogota. Übernachtung im Hotel Casa de la Vega.

  • 4. Tag / Mi: Bogotá – Pitalito

    Nach dem Transfer von Pitalito nach San Agustín und dem Check-in ins Hotel, besuchen wir eine lokale Kaffeefarm. Kaffee ist ein unerlässliches Produkt sowohl für die Wirtschaft von San Agustín als auch für die anderen Städte in dieser Region, in denen derzeit die besten Kaffeespezialitäten Kolumbiens hergestellt werden. Auf dieser Tour werden wir eine lokale Kaffeefarm besuchen, in der wir auf sehr authentische Weise den Produktionsprozess des Kaffees vom Samen und der Aussaat bis zu der Gewinnung des Endproduktes kennenlernen können. Unser Führer wird Luis Alejandro sein, Inhaber der Finca La Cabaña, der uns mit Stolz und Einfachheit die Erfolge seiner Arbeit und die seines Vaters zeigt, der hier vor über 50 Jahren mit dem Kaffeeanbau begonnen hat. Am Ende der Besichtigung der Farm lädt Luis uns ein, einige seiner fantastischen Spezialkaffees mit allen Sinnen zu genießen.
    Übernachtung in der Finca El Maco.

  • 5. Tag / Do: San Agustín

    Nach dem Frühstück nehmen wir eine Stadtführung durch San Agustín durch und am Nachmittag besuchen wir den Archäologischen Park. Übernachtung in der Finca El Maco.

  • 6. Tag / Fr: San Agustín

    Heute besuchen wir die Magdalena Flussenge, mit nur 2 Metern, die engste Stelle des längsten Flusses Kolumbiens, der im Norden des Landes im Meer mündet und der hier von einer wunderschönen Naturlandschaft aus Andenwald umgeben ist. Nur wenige Kilometer von dort entfernt befindet sich die kleine Stadt Obando, in der wir Gräber sehen werden, die denen des Archäologischen Parks von Tierradentro in Cauca ähneln, sowie ein kleines Museum, in dem Gegenstände ausgestellt sind, die älter sind als die in San Agustín gefundenen Gegenstände. Unter Ihnen befindet sich das berühmte Goldstück „Fliegender Fisch“, das (auch) im Goldmuseum von Bogotá ausgestellt ist.
    Der Nachmittag steht Ihnen dann für optionale Aktivitäten wie Rafting, eine Reit- oder Fahrradtour (nicht inkludiert) zur freien Verfügung. Oder vielleicht möchten Sie auch einfach nur relaxen und die wunderbare Natur genießen. Übernachtung in der Finca El Maco.

  • 7. Tag / Sa: San Agustín – Popayán

    Heute werden wir ein ländliches Haus besuchen, in dem Kaffee, Milch, Obst u. A. hergestellt werden und in dem uns die Bauern Ihre täglichen Aktivitäten zeigen werden. Wir werden mit einer frischen Tasse Kaffee begrüßt, während wir unsere Gastgeber treffen, die uns über die Aktivitäten des Tages informieren. Anschließend beginnen wir eine Besichtigung der Farm bei der wir über den Bio-Anbau von Kaffee, Bohnen, Bananen und anderen Arten von Früchten, Kräutern und Heilpflanzen lernen werden. Je nach Verfügbarkeit, können wir einige Pflanzen für die Zubereitung des Frühstücks einsammeln. Zum Kochen sind wir dann natürlich auch eingeladen, und so können wir auch noch ein bisschen über die kolumbianische Küche lernen. Nach dem Frühstück, und der Verkostung lokaler Früchte, kann eine weitere Tasse Kaffee zubereitet und genossen werden, bevor es weitergeht.
    Danach Weiterfahrt durch die zerklüfteten Anden nach Popayan. Die Stadt wurde 1537 von Sebastian Belalcazar gegründet, der von Quito aus auf dem Weg nach Norden war, um die legendären Schätze von Eldorado zu finden. Nach unserer Ankunft in der „weißen Stadt“, kleiner Stadtrundgang. Übernachtung im Hotel Camino Real.

  • 8. Tag / So: Popayan – Silvia – Cali

    Am Morgen, Fahrt nach Cali. Wir machen auf dem Weg Halt in dem kleinen Ort Silvia. Hier leben noch die Guambianos, die indigenen Einwohner, nach ihren alten Traditionen. Ein Shaman führt uns in die Lebensweise, Traditionen und Gebräuche der lokalen Gemeinde ein. Anschließend Fahrt durch die Ebene des Caucaflusses nach Cali, die Stadt des Salsa. Nach Ankunft besuchen wir hier einen kurzen Salsa-Kurs, damit Sie einen kleinen Einblick in die Salsa-Kultur bekommen und natürlich auch selbst das Tanzbein schwingen. Übernachtung im Hotel Boutique San Antonio.

  • 9. Tag / Mo: Cali – Bogotá – Santa Marta – Tayrona

    Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen und Flug via Bogota an die Karibikküste nach Santa Marta. Transfer zum Hotel in der Nähe des Tayrona-Nationalparks. Übernachtung im Hotel Quetzal Dorado.

  • 10. Tag / Di: Tayrona Nationalpark

    Heute machen wir einen Tagesausflug in den Tayrona Nationalpark. Dieser gehört zu den bekanntesten und schönsten Nationalparks ganz Südamerikas. Neben seiner einmaligen Flora und Fauna besticht er durch herausragend schöne, palmenbehangene Traumstrände an der Karibik. Gegen Abend Rückkehr zum Hotel. Übernachtung im Hotel Quetzal Dorado.

  • 11. Tag / Mi: Tayrona – Santa Marta – Cartagena

    Nach dem Frühstück, Transfer zurück nach Santa Marta. Dort nehmen wir den Bus nach Cartagena. Entlang der Karibikküste, vorbei an Barranquilla, führt der Weg bis in die einstige Piratenstadt. Wie keine andere Stadt versteht es Cartagena, in unwiderstehlicher Weise, karibische Lebensfreude und koloniales Erbe zu kombinieren. Zweifellos das Highlight jeder Kolumbienreise! Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel Casa Tere im Altstadtzentrum.

  • 12. Tag / Do: Cartagena

    Nach dem Frühstück besichtigen wir auf einem halbtägigen Stadtrundgang die kolonialen Schätze der Stadt. Wir lernen unter anderem die beeindruckende Festung San Felipe de Barajas kennen, sowie die wunderschöne ummauerte Altstadt Cartagenas. Dabei probieren wir lokale Spezialitäten von Straßenverkäufern, wir Arepas de Queso, Chicharonnes, Limonadas oder Tinto. Dies ist eine der angenehmsten Möglichkeiten, das Alltagsleben und die Kultur der Lokalen kennenzulernen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel Casa Tere im Altstadtzentrum.

  • 13. Tag / Fr: Cartagena

    Der heutige Tag steht für weitere Erkundungen zur freien Verfügung. Verschiedene optionale Aktivitäten stehen zur Wahl (siehe Optionen, nicht inkludiert) oder der Tag kann auch auf eigene Faust verbracht werden. Am späten Nachmittag besuchen wir dann zum Abschluss gemeinsam das wunderschöne Cafe del Mar, wo wir beim Sonnenuntergang einen Cocktail geniessen. Übernachtung im Hotel Casa Tere im Altstadtzentrum.

  • 14. Tag / Sa: Cartagena - Heimreise od. Verlängerungsprogramm

    Der Morgen steht zur freien Verfügung. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen. Ende des Programmes.

  • 15. Tag / So: Ankunft daheim

Leistungen

Inkludierte Leistungen:
  • Flüge Bogotá – Pitalito / Cali – Santa Marta.
  • Private Flughafentransfers.
  • Alle Transporte als privaten Transporte.
    außer Santa Marta – Cartagena in komfortablen Kleinbussen.
  • Deutschsprachige lokale Reiseleitung bei 2-3pax, für:
    Bogotá (Tag 1-4).
    Pitalito – San Agustín – Popayán – Cali (Tag 4-9).
    Santa Marta – Cartagena (Tag 9-14).
  • ab 4Pax permanenter deutschsprachiger Reiseleiter.
  • 13 Übernachtungen in landestypischen Hotels, in Doppelzimmern (EZ-Aufpreis) inkl. Frühstück.
  • Alle Aktivitäten, Wanderungen und Exkursionen laut Reiseverlauf.
  • Salsakurs (Cali) & Cocktailabend (Cartagena / 1 Cocktail pro Person inkludiert).
  • Nationalparkgebühren und Eintritte.
Nicht inkludierte Leistungen:
  • Internationale Flüge (organisieren wir gerne auf Anfrage, Richtpreis ab etwa € 900,-)
  • Persönliche Ausgaben
  • Versicherung
  • alle nicht unter inkludierten Leistungen erwähnten Mahlzeiten
  • optionale Aktivitäten
Teilnehmer: 2 – 10 Personen

 

Reisepreis bei 3 Personen: € 2.750,-

Reisepreis bei 2 Personen: € 3.200,-

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
So, 08.05.2022 - So, 22.05.2022
vergangen
Preis ab: 2.340,00 € (ohne Anreise)
EZZ: 520,00 €
So, 03.07.2022 - So, 17.07.2022
verfügbar
Preis ab: 2.340,00 € (ohne Anreise)
EZZ: 520,00 €
So, 25.09.2022 - Sa, 08.10.2022
verfügbar
Preis ab: 2.340,00 € (ohne Anreise)
EZZ: 520,00 €
So, 23.10.2022 - Sa, 05.11.2022
verfügbar
Preis ab: 2.340,00 € (ohne Anreise)
EZZ: 520,00 €

Für diese Reise bieten wir Individualreisen an.

Anfrage