Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Afrika
  • Kap Verden
  • Erlebnisreise
  • Wandern/Trekking

Kap Verden für Naturliebhaber

mit schönen Wanderungen
Reisedauer: 13 Tage

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●●○

Kultur
●○○○○

Komfort
●●●○○

Muße
●●●○○

Aktiv
●●●●○

Santiago – Fogo – Sao Vicente – Santo Antao – Sal

Der Archipel umfasst zehn größere Inseln, von denen neun bewohnt sind. Geografisch gehört er zu Afrika und mit den Azoren, Kanaren und Madeira zur Inselgruppe Makaronesien (dt.: Inseln der Glückseligkeit).
Die Entdecker der frühen Jahrhunderte hielten bei den Kapverdischen Inseln, um Proviant und Wasser zu tanken. Bis heute lassen sich die Spuren der damaligen Europäer dort finden. Traurige Geschichte machten die Kap Verden, als sie von den Sklavenschiffen angelaufen wurde.
Wild romantisch sind die Inseln, einige karg und andere saftig grün. Am besten kann man Landschaft und Leben bei kleinen Wanderungen erkunden.
Reisende, die ein bisschen auf Komfort verzichten können – da die Infrastruktur und Hotels nicht europäischen Standard entsprechen – werden sich bei den lebensfrohen Menschen, ihrer Musik und ihrem Kunsthandwerk sehr wohl fühlen!

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • 1. Tag: Anreise nach Santiago / Do, 02.11.23 (ist nicht im Reisepreis inkludiert)

    Flug über Lissabon nach Praia, Hauptstadt der Hauptinsel Santiago. Transfer in Ihr Hotel. Voraussichtliche Ankunft später Abend / Mitternacht.
    Hotel OASIS Praiamar, Praia

    02. Nov. Wien          12.25 Uhr – 15:05 Uhr Lissabon
    02. Nov. Lissabon 20.40 Uhr – 00.00 Uhr Praia / Kap Verden

  • 2. Tag: Santiago / Das Tal Ribeira Grande und Cidade Velha / Fr, 03.11.23

    Zusammen mit unserem Guide fahren wir nach Calabaceira, dem Ausgangspunkt unserer ersten Wanderung. Wir steigen hinab in das grüne Tal Ribeira Grande, bevor der Weg durch das trockene Flussbett führt, vorbei an Zuckerrohr, Mangobäumen und Baobabs. Später lernen wir Cidade Velha kennen, die erste Hauptstadt des Landes, die inzwischen zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Der historische Ort und die ehemalige Drehscheibe des Sklavenhandels hat viel Geschichte zu erzählen. Wir besuchen das Fort und unternehmen einen Spaziergang durch den kleinen Ort.
    Hotel OASIS Praiamar, Praia | (F/LP/-)

    (Wanderung im Tal von Ribeira Grande / ca. 2 / 3 Stunden / – 200m / Niveau 2)

  • 3. Tag: Fogo – Auf zum Krater / Sa, 04.11.23 / ca. 40 km

    Fahrt zum Flughafen von Santiago und kurzer Flug zur Nachbarinsel Fogo. Die Insel hat die Gestalt eines völlig ebenmäßigen Vulkankegels (Stratovulkan) mit einer riesigen Caldera, in der sich ein kleinerer Konus aufgebaut hat und heute den Gipfel Pico do Fogo (dt.: „Gipfel des Feuers″) bildet. Der Pico do Fogo ist mit einer Höhe von 2829 m über dem Meer die höchste Erhebung der Kapverdischen Inseln.
    Dort angekommen machen wir uns auf den Weg zum berühmten Vulkankrater. Mit unserem Fahrzeug geht es die Serpentine bergauf vorbei an kleinen Orten, durch das Hügelland und den Lavaformationen bis auf eine Höhe von 1.700 m. In dieser spektakulären Gegend werden wir nächtigen und hier können Sie einen Wein der Kapverden probieren.
    Nächtigung Casa Marisa, Chã das Caldeiras | (F/A)

  • 4. Tag: Fogo – Die Lavafelder / So, 05.11.23 / ca. 60 km

    Nach einem Frühstück brechen wir auf und wandern durch die beeindruckende Lavalandschaft des Kraters. Der Pico do Fogo ist der einzig aktive Vulkan so wie der Pico del Teide, der Pico Viejo (beide auf Teneriffa) und der Pico Basile (Äquatorialguinea), der vierthöchste im Atlantik. Die Insel Fogo „sitzt″ genau auf der Kapverdenschwelle, welche durch tiefes Wasser getrennt zur nächsten Insel Santiago liegt. Der Boden des Atlantiks liegt hier etwa 5300m unter dem Meeresspiegel.
    Je nach Lust und Laune können wir hier mit einem lokalen Guide den kleinen Pico besteigen, den Ausbruchskrater von 2014. Nach diesem herrlichen Naturerlebnis verlassen wir die Kratergegend und fahren in das nette Städtchen São Filipe für die nächsten 2 Nächte.

    Chã das Caldeiras oder Casa Koening, São Filipe | (F/LP/-)
    (Wanderung auf Lavafeldern / ca. 3-4 Stunden / +/- 250 m / Niveau 3)

  • 5. Tag: Fogo – einmal um die Insel / Mo, 06.11.23 / ca. 120 km

    Heute Vormittag erkunden wir bei einem Stadtrundgang die nette koloniale Stadt Sao Filipe. Die Stadt ist geprägt durch ein ausprägtes Ensemble von Stadthäusern im portugiesischen Kolonialstil, den Sobrados. Einige haben verzierte Fassaden, schattige Innenhöfe und repräsentative Balkone. Viele dieser Häuser wurden bereits restauriert einige haben noch einen „morbiden Charme″. Beim Flanieren laden zahlreiche Cafés ein.

    Nach einer Stärkungspause verlassen wir die Stadt und „umrunden″ einmal die Insel Fogo, das sind ca. 100km. Im Osten der kreisförmigen Insel geht es durch bizarre Lavalandschaften, die in den letzten Jahrhunderten bei verschiedenen Vulkanausbrüchen entstanden sind. Für Fotos halten wir immer wieder an. Nach dieser Rundfahrt kehren wir nach Sap Filipe zurück.
    Casa Koening, São Filipe | (F/-/-)

  • 6. Tag: Sao Vicente / Di, 07.11.23 / ca. 10 km

    Nach einem kurzen Transfer zum Flughafen von Fogo fliegen wir über Santiago nach Sao Vicente. Am dortigen Flughafen erwartet Sie Ihr Fahrer, der Sie zu Ihrer Unterkunft im Zentrum der kolonialen Hafenstadt Mindelo bringt. Das historische Zentrum sowie nahegelegene Restaurants und Geschäfte sind einfach zu Fuß erreichbar. Mindelo gilt als die Kulturhauptstadt des Landes und wir können uns auf die Erkundung dieser charmanten Hafenstadt freuen. Wir gehen auf Entdeckungstour des lebendigen Marktlebens und tauchen in das kapverdische Künstlerleben ein. Wir besuchen einen Musikladen und erfahren in einer Gitarrenwerkstatt mehr über den Gitarrenbau und die kapverdische Musik. Der Rest des Tages ist frei für eigene Entdeckungen!
    Abends bieten zahlreiche Restaurants gute Möglichkeiten sich zu stärken und ein gutes Glas Wein oder einen Cocktail zu genießen.
    OASIS Porto Grande, Mindelo | (F/-/-)

  • 7. Tag: Santo Antao – die alte Handelsstraße / Mi, 08.11.23 / ca. 40 km

    Nach einer Fährüberfahrt beginnen wir mit der Entdeckung von Santo Antao, der alten Handelsstraße. Ein Panoramablick reiht sich an den nächsten und unser Fahrer wird immer wieder halten, um diese fotografisch abzulichten. Speziell diese Strecke ist für jeden Naturliebhaber und Fotografen ein Paradies. Natürlich werden wir eine schöne Wanderung zu einem fantastischen Aussichtspunkt unternehmen. Nach dieser Panoramafahrt erreichen wir unsere Unterkunft.
    Hotel Tiduca, Ponta do Sol | (F/LP/A)

    Wanderung zum Aussichtspunkt / ca. 1,5 – 2 Stunden / +/- 180 m / Niveau 1-2

  • 8. Tag: Insel: Santo Antao - Entlang der Steilküste / Do, 09.11.23 / ca. 30 km

    Heute unternehmen Sie eine der spektakulärsten Wanderungen des Archipels – für viele Besucher der Kapverden zählt diese zu den schönsten Wanderungen auf den Azoren. Entlang der bizarren Steilküste geht es vom malerischen Ort Fontainhas nach Cruzinha, bei der Sie die Blicke auf den Atlantik und die Küste genießen. Nach dieser Wanderung haben wir uns eine kräftige Stärkung verdient!
    Pedracin Village (F/LP/A)

    Wanderung nach Cruzinha / ca. 6 Stunden / 14 km / + 850 m / +/- 700 m / Niveau 2-3

  • 9. Tag: Insel: Santo Antao - Das Ribeira da Torre/ Fr, 10.11.23 / ca. 20 km

    Heute lassen wir es uns gut gehen! Wir unternehmen einen kleinen Ausflug zum Ribeira da Torre. Dieser markante Fels ist umgeben von einer wunderschönen Vegetation. Durch die reichhaltige Pflanzenwelt bieten sich viele unterschiedliche Fotomotive an. Der Nachmittag ist frei, um in unserer Unterkunft zu relaxen.
    Pedracin Village | (F/- /A)

  • 10. Tag: Santo Antao - Im grünsten Tal der Insel / Sa, 11.11.23 / ca. 30 km

    Nach einem gemütlichen Frühstück heißt es noch einmal Koffer packen. Wir fahren ein Stück ins Landesinnere, um in das üppige Paúl-Tal zu gelangen. Die nächste Wanderung führt durch spektakuläre Bergwelten und tropische Vegetation. Vorbei an Zuckerrohr- und Bananenfeldern entdecken Sie Mango- und Papaya-Bäume. Nach diesen schönen Stunden genießen Sie mitten im Tal das Nationalgericht der Kapverden, Cachupa. Dies ist ein klassischer Eintopf, der hauptsächlich aus Mai und Gemüse besteht. Unterbringung in einem einfachen aber sehr lieblichen Gästehaus für zwei Nächte.
    Gästehaus Aldeia Panoramica, Cabo da Ribeira | (F/M/-)

    Wanderung im Paúl-Tal / ca. 4 Stunden / +/- 250 m / Niveau 2-3

  • 11. Tag: Santo Antao - Erholung im Paùl Tal / So, 12.11.23

    Tag zum Erholen und Entspannen oder für ein kleines Abenteuer! (F)

    Optionaler Ausflug: Canyoning
    Haben Sie Lust auf einen außergewöhnlichen Tag? Dann wartet ein Canyoning-Abenteuer mit atemberaubenden Abseilmanövern in Wasserfällen auf Sie! Die Landschaft, die tropischen Pflanzen, der Geruch des Zuckerrohrs, Wasser und Felsen bieten das perfekte Ambiente und es ist ganz genau hier, wo Sie Ihr Herz herausfordern, Ihren Schweinehund überwinden und unvergessliche Momente für die nächsten Jahre kreieren. Das Canyoning selbst dauert ca. 2,5 Stunden! Die Wanderung zum Canyon dauert vorab schon 1 Stunde mit ca. 200 Höhenmetern! Also es ist schon etwas „anstrengend″!

    Preis optional/fakultativer Ausflug auf der Basis von 2 Personen: ca. 120 EUR pro Person (Canyoning Guide, Ausrüstung, Transfers, Mittagessen)

  • 12. Tag: Zurück nach Sao Vicente – Mindelo / Mo, 13.11.23 / ca. 40 km

    Das Sammeltaxi bringt uns zum Hafen von Porto Novo, wo es mit der Fähre am Vormittag zurück nach São Vicente geht. Es bleibt Zeit ein paar Einkäufe in der kolonialen Hafenstadt Mindelo zu erledigen. Lassen Sie sich von lebendigen Märkten und historischen Plätzen verzaubern.
    OASIS Porto Grande, Mindelo | (F/-/-)

  • 13. Tag: Sao Vicente – Lissabon - Wien / Di, 14.11.23 / ca. 10 km

    Voraussichtliche Flugzeit zurück nach Europa

    14. Nov. Insel Sal           12.25 Uhr – 18.30 Uhr Lissabon

    Nächtigung in Lissabon / Airport Hotel

    15. Nov. Lissabon           14.20 Uhr – 18.50 Uhr Wien

     

    Internationale Flüge mit TAP über Lissabon (Tagespreis 07. Februar 2023)

    ab ca. € 750,- plus Transfer zum Airport € 20,- plus Airport Hotel (muss angefragt werden)

  • Verlängerungsprogramm auf der Insel Sal oder Rückflug nach Europa

    13. Tag: Insel Sao Vicento – Insel Sal / Di, 14.11.23 / ca. 20km
    Je nach Flug – Transfer zum Flughafen und kurzer Flug auf die Insel Sal. Genießen Sie heute den Tag in vollen Zügen. Gehen Sie entlang des Strandes, schwimmen Sie im Meer oder im Pool. Auch die nahe gelegene Stadt lädt zum Bummeln ein.
    Hotel Morabeza | (F/-/-)

    14. Tag: Badetag auf Sal / Mi, 15.11.23
    Tag zum „Chillen“ (F/-/-)

    15. Tag: Badetag auf Sal – Rückflug über Lissabon nach Wien / Do, 16.11.23
    Der Ganze Tag steht uns noch zur Verfügung zum Genießen.
    Unsere Zimmer haben wir bis etwa 11:00 / 12:00 Uhr! Danach können wir das Gepäck in den Gepäcksraum bringen. Duschmöglichkeiten und Umkleidemöglichkeiten gibt es. Wir können den Poolbereich nutzen!
    (Ein Tageszimmer / bzw. weitere Verlängerungsnächte / Zimmer kostet € ca. 200,-!)
    Voraussichtlich spät abends Transfer zum Flughafen für unseren Rückflug über Lissabon. (F)
    Hotel Morabeza | (F/-/-)

    16. Tag: Rückflug über Lissabon nach Wien / Fr, 17.11.23

    Voraussichtliche Flugzeit:
    17. Nov. Insel Sal   01:10 Uhr – 03:50 Uhr Lissabon
    17. Nov. Lissabon 07:05 Uhr – 11:35 Uhr Wien

Leistungen

Teilnehmer: 7 – 14 Personen
Inkludierte Leistungen:
  • 3 Inlandsflüge: Bestfly Cabo Verde Santiago > Fogo > São Vicente inkl. Steuern und Gebühren;
  • Alle Flughafen-, Hafen- und alle weiteren Transfers laut Reiseverlauf
  • Tarif inkl. Hauptgepäck
  • Fähre São Vicente – Santo Antão – São Vicente
  • 12 Übernachtungen im DZ mit Frühstück inkl. Übernachtungssteuer
  • Verpflegung wie tageweise angegeben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen), Mittagessen kann in Form eines Lunchpaketes sein
  • Einreise- / Flughafensteuer TSA (€ 35,-)
  • qualifizierte, englischsprachige Reiseleitungen auf den diversen Inseln
  • ARR-Reiseleitung
Nicht inkludiert:
  • Internationale Flüge (organisieren wir gerne auf Anfrage)
    Richtpreis ab/bis Wien ab ca. € 750,- / bei Rückflug am 14.11. ist eine Übernachtung in Lissabon notwendig
  • Reiseversicherung
  • Getränke und Trinkgeld
  • Jede andere nicht erwähnte Leistung
  • Tageszimmer (ca. 200,- pro Zimmer) auf Anfrage (für die Badeverlängerung)

Besondere Hinweise

Geplante Hotels – Änderungen vorbehalten

Insel Santiago / Praia:                            Hotel OASIS Praiamar, / 2 Nächte
Insel Fogo / Vulkankrater                       Casa Marisa, Chã das Caldeiras | 1 Nacht
Insel Fogo / São Filipe                             Casa Koening, | 2 Nächte
Insel Sao Vicente / Mindelo                   Oasis Porto Grande, | 1 Nacht
Insel Sao Antão / Ponta do Sol             Hotel Tiduca, | 1 Nacht
Insel Sao Antão / Landesinneren        Pedracin Village | 2 Nächte
Insel Sao Antão / Cabo da Ribeira      Gästehaus Aldeia Panoramica, / 2 Nächte
Insel Sao Vicente / Mindelo                   Oasis Porto Grande, | 1 Nacht

 Achtung: Hotels, Pensionen und Gästehäuser, ebenso Fahrzeuge, Fähren, Service auf den Kap Verden sind nicht mit einem europäischen Standard zu vergleichen.

Info zu den Wanderungen:

Schwierigkeitsgrad der Wanderungen:
1= Sehr leicht, 2= Einfach / Moderat, 3= Mittelschwer, 4= Für Fortgeschrittene, 5= Guide vorgeschrieben

Die Kapverden sind ein beliebtes Wandergebiet. Unsere Wanderungen sind so gewählt, dass Sie für gute Geher geeignet und technisch nicht zu schwierig sind. Oftmals sind es Naturwege, aber auch gepflasterte, asphaltierte, einstige „Handelswege″ und Straßenverbindungen zwischen den Dörfern. Wir empfehlen bequeme Freizeit/Wanderschuhe, Bergschuhe sind nicht unbedingt notwendig, außer es entspricht ihrem persönlichen Wanderkomfort. Am Pico kann der kleine Vulkansand oftmals anstrengend sein und in das Schuhwerk kommen. Viele Gäste genießen den Komfort von Wanderstecken, bitte nehmen Sie diese mit (unbedingt in das Großgepäck geben!). Sollte Sie eine Wanderung auslassen wollen, ist dies natürlich möglich. In diesem Fall können Sie den Tag in der Unterkunft verbringen bzw. müssten Sie auf die Gruppe am Zielort warten.

Extras

Badeverlängerung ab 2 Personen / Insel Sal inkl. Inlandsflug und Transfers / € 470,-
Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile:

Frühbucher-Rabatt:
Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis € 500,- bis € 999,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis € 1.000,- bis € 1.999,- / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis € 2.000,- bis € 2.999,- / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000,- / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer:
Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis. Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
Do, 02.11.2023 - Di, 14.11.2023
vergangen
Preis ab: 2.740,00 € (ohne Anreise)
EZZ: 480,00 €