Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Asien
  • Oman
  • Erlebnisreise
  • Fotoreise
  • Fototouren
  • Naturreise

Fotoreise Oman – Der Süden

Fotoreise mit Rainer Skrovny
Reisedauer: 8 Tage
Oman, Fischer (Foto: Rainer Skrovny, ARR Reisen)

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●●○

Kultur
●●○○○

Komfort
●●●○○

Muße
●●●○○

Aktiv
●●○○○

Bei dieser Reise nächtigen wir in einem kleinen, einfachen Hotel direkt am Strand in Salalah (Aufzahlung auf das benachbarte 4* Crowne Plaza Hotel ist möglich). Von hier aus unternehmen wir verschiedene Ausflüge entlang der Küste und ins Hinterland.

Wir erleben spektakuläre Küstenlandschaften, die uns viele Fotomotive bieten – Steilküsten mit interessanten Felsformationen, lange Sandstrände und malerische Buchten. An den Lagunen können wir  eine vielfältige Vogelwelt fotografieren und mit etwas Glück erleben wir Fischer, die ihren Fang an Land bringen. „Grüne“ Wadis (Täler) führen ganzjährig Wasser und hier trifft man immer wieder auf  große Ziegen- oder Kamelherden.

Weihrauchbäume und der Weihrauchmarkt in Salalah sind ein weiteres Thema dieser Reise.

Ein absoluter Höhepunkt ist der Tagesausflug in das riesige Sandgebiet der Rub al-Kahli, des „Leeren Viertels“ – dafür heißt es allerdings früh aufstehen. Die Formen und Strukturen der Sanddünen  begeistern alle Wüstenliebhaber.

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • 1. Tag: Wien – Salalah

    Voraussichtlich abends Abflug nach Salalah.

  • 2. Tag: Ankunft in Salalah / Mittwoch

    Am frühen Morgen Ankunft in Muscat. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Abholung durch die Reiseleitung und Fahrt zum Hotel, das für die Woche unser Standort-Quartier ist, von dem wir unsere Ausflüge unternehmen werden.
    Am späten Vormittag brechen wir Richtung Westen auf. Unser Ziel ist Mughsayl – hier sehen wir die sogenannten „Blowholes“ – abhängig von Gezeiten und Wellengang spritzt durch unterirdische Gänge Meerwasser wie bei einem Geysir in die Luft. Auf einer Straße mit zahlreichen Serpentinen geht es über die Berge, bevor wir wieder die Küste erreichen. Fazayah Beach zählt zu den schönsten Strandabschnitten im südlichen Oman. Hier gibt es mehrere Buchten und malerische Felsen dazwischen. Oft kommen auch Kamele direkt zum Meer. Auf alle Fälle finden wir hier zahlreiche Fotomotive, bevor es abends wieder retour nach Salalah geht.

  • 3. Tag: Baobabs, Wasserfälle & Weihrauchhafen / Donnerstag

    Heute geht es ins Hinterland – unser erstes Ziel ist ein kleines Tal mit Baobab-Bäumen. Weiter geht es über ein Hochplateau, das ein wenig an unsere Almen erinnert.
    Unser nächstes Ziel ist das Wadi Darbat, in dem es ganzjährig Wasser gibt – eine Besonderheit im Oman. Kleine Wasserfälle ergießen sich in grün-türkis schimmernde Wasserbecken und bieten herrliche Fotomotive. Aufgrund des Wassers finden wir hier im Wadi meist auch sehr viele Kamele. Von oben blicken wir hinunter in die malerische Lagune Khor Rouri, wo sich auch die Ruinenstadt des antiken Weihrauchhafen Samhuram befindet. Am Rückweg nach Salalah fahren wir noch über Taqa und blicken von einem hohen Felsen auf den kilometerlangen Sandstrand hinunter. Vielleicht treffen wir noch auf Fischer, die ihren Fang an Land bringen. (F/M/-)

  • 4. Tag: Vogelwelt & Weihrauch / Freitag

    Vormittag fahren wir zu einer der Lagunen in der Umgebung von Salalah und können die vielfältige Vogelwelt beobachten und fotografieren. Manchmal kommen auch Kamele zum Trinken vorbei oder Fischer bringen am langen Strand ihre Netze ein.
    Am Nachmittag geht es durch üppige Gärten mit Bananen, Papayas, Zuckerrohr und anderen tropischen Gewächsen. Nachdem wir von einer der köstlichen Kokosnüsse getrunken haben, geht es zum kleinem, aber sehr interessanten Weihrauchmuseum und dann weiter zum Weihrauchmarkt. Dieser ist nicht sehr groß, aber hier können wir nicht nur Weihrauch und andere Düfte als Souvenir erstehen, sondern er bietet auch gute Fotomotive.
    (Hotel, F/-/-)

     

  • 5. Tag: Rub al-Khali – ins Leere Viertel / Samstag

    Zeitiger Aufbruch ins Leere Viertel. Wir verlassen die Küstenebene und fahren über Thumrayt ins Leere Viertel. Es ist eines der größten Sanddünen-Gebiete weltweit. Typisch sind die hohen Sterndünen, die auch auf Satellitenbildern schön zu erkennen sind.
    Die vielfältigen Formen der Sanddünen und die Strukturen des Sandes faszinieren immer wieder und bieten unendliche Fotomotive. Auch wenn es ein wenig beschwerlich ist, zahlt es sich aus eine der Dünen zu besteigen und den großartigen Rundblick von „oben“ zu genießen und festzuhalten.
    (F/M/A)

  • 6. Tag: Küste & Meer / Sonntag

    Wir planen einen Ausflug entlang der Küste nach Hasik. Unterwegs verlassen wir teilweise die Asphaltstrasse und es geht auf einer Piste zu mehreren Buchten, deren Anblick uns immer wieder überraschen wird. Mal sind es interessante Felsen and denen sich die Wellen brechen, mal legen in einer der Buchten gerade Fischer an und bringen ihren reichen Fang an Land, mal erleben wir große Vogelschwärme oder sehen unzählige Krabben die ihre Löcher in den Sand graben. Auch Delphine haben sich schon oft gezeigt.
    Am Rückweg halten wir in Mirbat – die Altstadt mit ihren halbverfallenen Häusern bietet viele Motive und zeugt vom einstigen Wohlstand der Region. Besonders interessant ist aber auch der kleine, lebhafte Hafen. Hier haben Dhaus – die traditionellen arabischen Schiffe – angelegt und die Fische werden ausgeladen, abgewogen und dann direkt in Kühl-LKWs umgeladen um zu den Fischmärkten im ganzen Land zu fahren. Möwen und Reiher warten am Rand des Hafenbeckens um einige Fischreste zu ergattern.
    (F/M/-)

  • 7. Tag: Salalah / Montag

    Vormittags fahren wir in die Stadt und wollen die moderne, aber sehenswerte Sultan Qaboos Moschee besuchen. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch der Fisch-, Obst- und Gemüsemarkt der Stadt, wo es zahlreiche Fotomotive gibt. Gegen Mittag kehren wir zu unserem Hotel zurück und lassen die Reise am Nachmittag am Strand ausklingen.
    (F/-/-)

  • 8. Tag: Rückflug oder Badeverlängerung / Dienstag

    Transfer zum Flughafen bzw. Verlängerungsprogramm

Leistungen

Teilnehmer: 6 – 9 Personen
Inkludierte Leistungen:
  • alle Besichtigungen inkl. Eintritte lt. Programm
  • Fahrten mit Geländefahrzeugen (max. 4 Reiseteilnehmer pro Fahrzeug)
  • Nächtigung im Doppelzimmer des angeführten Hotels
  • Verpflegung wie tageweise angegeben – teilweise durch die Campingküche
    (F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen)
  • ARR Foto-Reiseleitung
Nicht inkludiert:
  • Flüge nach  Salalah inkl. Taxen- und Gebühren ab/bis Wien
    (andere Abflugsorte fragen wir gerne an)
  • Visum, online zu beantragen (aktuell bis 14 Tage Aufenthalt nicht erforderlich)

Besondere Hinweise

Geplantes Hotel: (Änderungen vorbehalten)
  • Salalah / Beach Resort (einfaches, kleines Hotel direkt am Strand, Zimmer mit Meerblick)
Allgemeines:

Im Oman sind Drohnen und deren Einfuhr strengstens verboten!

Extras

Zuschlag Kleingruppe 4 – 6 Personen / € 100,-

Zuschlag Hotel Crowne Plaza / € 460,- (920,- im Einzelzimmer)

Zuschlag Hotel Crowne Plaza, Meerblick / € 650,- (1300,- im Einzelzimmer)

Ihr zusätzlicher ARR-Vorteil:

Frühbucher-Rabatt: Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis € 500,- bis € 999,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis € 1.000,- bis € 1.999,- / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis € 2.000,- bis € 2.999,- / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000,- / Rabatt von € 75,-

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
Mo, 16.10.2023 - Mo, 23.10.2023
verfügbar
Preis ab: 2.000,00 € (ohne Anreise)
EZZ: 390,00 €