Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Europa
  • Norwegen
  • Fotoreise
  • Fototouren
  • Naturreise

Fotoreise Norwegens wilde Tierwelt – Moschusochsen im Dovrefjell

Fotoreise mit Philipp Jakesch
Reisedauer: 6 Tage

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●●●

Kultur
○○○○○

Komfort
●●○○○

Muße
●●○○○

Aktiv
●●●●○

Eigentlich sind Moschusochsen ja mit den Ziegen verwandt. Klingt komisch, ist es auch. Die bis zu 1.5 Meter hohen und 2.5 Meter langen Tiere können ein stattliches Gewicht von 400 Kg erreichen. Doch trotz dieser beeindruckenden Zahlen sind sie keineswegs schwerfällig. Wenn nötig, schaffen sie Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h und sind damit deutlich schneller als jeder Mensch.
Zu nahe kommen sollte man ihnen auch nicht. Zwar sind sie grundsätzlich sanft, doch deutet man die Zeichen nicht richtig, so können sie sehr deutlich werden. Daher achten wir bei der Fotoreise sehr stark auf die Zeichen der Tiere und eine achtsame Annäherung. Das ist eine Win-Win Situation für beide Seiten.
Haben wir Glück, so können wir in den klaren Nächten auch Nordlichter sehen. Direkt von unseren gemütlichen, kleinen Hütten aus marschieren wir wenige hundert Meter zum nahegelegenen Bach und haben einen wunderschönen Vordergrund für tolle Bilder. Zur Abwechslung können wir auch zu einem See fahren, wo die Lichtverschmutzung noch geringer ist und wir auch mit Spiegelungen rechnen können. Natürlich hängt das auch mit den Temperaturen zusammen, inwiefern der See schon gefroren ist und ob Schnee auf dem See liegt. Doch für einen ansprechenden Vordergrund ist auf alle Fälle gesorgt.

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • 1. Tag: Ankunft in Oppdal / Sa, 05.11.22 (Anreise ist im Reisepreis nicht inkludiert)

    Am ersten Tag können wir uns gemütlich auf die nächsten Tage einstimmen. Bei der Ankunft haben wir gleich Gelegenheit, in Oppdal einkaufen zu gehen, damit wir für die nächsten Tage versorgt sind. Nachdem wir Anja kennengelernt und die Schlüssel für unsere Hütten bekommen haben, richten wir uns erst mal ein. Wir besprechen ganz genau das Equipment und den weiteren Ablauf. Vielleicht trinken wir noch gemeinsam einen Tee und tauschen uns etwas aus. Mit etwas Glück sehen wir eventuell schon ein paar Nordlichter, wer weiß. (OV)

  • 2. – 5.Tag: Die Moschusochsen im Dovrefjell / So, 06.11. – Mi, 09.11.22

    Unsere Tage starten mit einem gemütlichen Frühstück in den Hütten. Eine heiße Tasse Kaffee und/oder Tee bereitet uns perfekt auf den kommenden Tag draußen vor. Wir richten uns außerdem eine kleine Jause, damit wir in der Hochebene im Freien mit Energie versorgt sind.
    Die erste Entscheidung jedes Vormittags ist die des Equipments: Was kommt mit und was bleibt heute zu Hause? Der Grund für diese Frage ist einerseits die Wettervorhersage und andererseits das aktuelle Fitness-Level. Wie viele Kilos will ich heute auf die Hochebene tragen? So eine Entscheidung muss spontan passieren.
    Grundsätzlich wissen wir, in welchem Bereich sich die Tiere aufhalten. Die exakte Position verändert sich jedoch täglich und es kann auch sein, dass wir mal leer ausgehen. Ist zwar nicht wahrscheinlich, aber möglich. (4x OV)

  • 6. Tag: Oppdal – Trondheim – Wien / Do, 10.11.22

    Wir packen unsere Koffer ins Auto und machen uns auf den Weg. Jetzt heißt es Abschied nehmen und zurück nach Hause. (OV)

Leistungen

Teilnehmer: 4 – 10 Personen
Inkludierte Leistungen:
  • Fahrten wie im Programm angegeben
  • 7x Nächtigung in einfachen Hütten inklusive Bettwäsche mit Bad, WC und Küche.
  • Verpflegung lt. Programm
  • Fahrten mit Kleinbus (vom Reiseleiter gelenkt; ab 6 Personen zwei Fahrzeuge
  • ARR-Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Philipp Jakesch. Ab 6 TeilnehmerInnen begleitet zusätzlich Norbert Bender die Gruppe
Nicht inkludiert:
  • Flüge (An-/Abreise)
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

Besondere Hinweise

Aufgrund der vorgegebenen Unterbringungsmöglichkeiten vor Ort kann kein Einzelzimmer versprochen werden. Diese Fotoreise erfordert Trittsicherheit, Kondition, Spontanität, Geduld und die Bereitschaft Wind und Wetter zu trotzen. Es handelt sich hierbei auch um eine Selbstversorgertour, bei der die Mahlzeiten selbst zubereitet werden müssen, da es vor Ort keine Verpflegungsmöglichkeiten gibt.

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
Sa, 05.11.2022 - Do, 10.11.2022
verfügbar
Preis ab: 2.890,00 € (ohne Anreise)
EZZ: