Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Asien
  • Vietnam
  • Abenteuerreise
  • Erlebnisreise
  • Fotoreise
  • Fototouren

Fotoreise Abenteuer Vietnam

Fotoreise mit Florian Holter
Reisedauer: 21 Tage

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●○○

Kultur
●●●○○

Komfort
●●●○○

Muße
●●●○○

Aktiv
●●○○○

Eine Reise von Hanoi bis Saigon

Vietnam, ein Land, wo antike Traditionen auf moderne Wunder treffen. Gemeinsam mit dem Fotografen Florian Holter entdecken Sie atemberaubende Landschaften mit saftig grünen Reisfeldern, majestätischen Bergen und unberührten Stränden. Vietnam fesselt nicht nur mit seiner faszinierenden Geschichte, sondern auch mit einer kulinarischen Szene, die die Sinne verzaubert. Wir erkunden farbenfrohe Städte, wo das geschäftige Treiben der Straßenmärkte auf die Ruhe uralter Tempel trifft, die versteckten Höhlen von Halong Bay und tauchen in die Kultur der Bergvölker im Norden ein. Zeit, um an den palmengesäumten Stränden zu entspannen, haben wir auch. Vietnam ist nicht nur ein Reiseziel, sondern ein magisches Erlebnis, das alle Sinne anspricht und unvergessliche Erinnerungen schafft. Mit Florian Holter setzen Sie Wunder dieses Landes gekonnt in Szene und entdecken die Schönheit, die in jedem Winkel dieses faszinierenden Landes verborgen liegt.

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • 1. Tag: Wien – Hanoi/So, 20.10.24
  • 2. Tag: Ankunft in Hanoi /Mo, 21.10.24

    Nach der Ankunft in Hanoi Transfer ins Hotel. Nach einer kleinen Pause im Hotel fahren wir an den Hoan-Kiem-See. In dieser friedlichen Umgebung können wir tägliche Szenen der Straßenverkäufer beobachten, die ruhig im Schatten ein Nickerchen machen oder Fahrer von die wagemutig auf ihren Motorrädern unterwegs sind. Dann finden wir uns plötzlich in einer lauten und betriebsamen Straße wieder. Während dieser Tour werden unsere Sinne mit einer Aneinanderreihung verschiedener Motive, Geräusche, Düfte und Charaktere konfrontiert, die aber allesamt das Leben in Hanoi charakterisieren. Am Ende des Spazierganges haben wir Zeit, eine Tasse Kaffee in einem der vielen, kleinen Geschäfte dieses Gebietes zu genießen.

  • 3. Tag: Hanoi /Di, 22.10.24

    Der ganze Tag steht uns für die Motivsuche in Hanoi zur Verfügung. Auf einer Stadtrundfahrt, die zur Orientierung dient, können wir am Morgen dem Ho-Chi-Minh-Mausoleum einen Besuch abstatten. Wir können uns auch ein traditionelles Stelzenhaus und die verehrte Einsäulen-Pagode ansehen und fotografieren.
    Anschließend erkunden wir den tausend Jahre alten Literaturtempel, der auch als erste Universität Vietnams bekannt ist. Wir werden Zeit haben, die Architektur dieser historischen Stätte abzulcihten. Anschließend kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. Am Nachmittag widmen wir uns wieder der Streetlife-Photography. (F)

  • 4. Tag: Hanoi – Duong Lam – Mai Chau /Mi, 23.10.24

    Am Morgen fahren wir in den Westen zur Gemeinde Duong Lam. Nach der Ankunft erkunden wir das friedliche Dorf mit dem Fahrrad, um die Mia-Pagode und die Tempel König Ngo Quyen und Phung Hung zu besuchen.
    Anschließend geht unsere Reise weiter nach Mai Chau auf einer Straße, die zwischen steinigen Landschaften und Reisfeldern verläuft. Mai Chau liegt in einem schönen Tal und wird seit Jahrhunderten vom Volk der Weißen Thai (diese sind mit den Thais aus Thailand verwandt) besiedelt. Nach der Ankunft haben wir Zeit, die kleine Stadt Mai Chau fotografisch zu erkunden. (F/M)

  • 5. Tag: Mai Chau /Do, 24.10.24

    Am frühen Morgen fahren wir in das Dorf Van, das vom Volk der Weißen Thai bewohnt wird. Hier beginnt unsere Wanderung auf einem von Palmen gesäumten Pfad. Dieser Weg führt uns durch einen Bambuswald, bevor wir das Dorf Hai erreichen, ein Gebiet mit wunderschönen Reisterrassen, die sich von der Straße bis zu den hohen Bergen erstrecken.
    Dann setzen wir unseren Weg zum Cun Pheo-Reisfeld fort, wo wir bergauf wandern, um den Gipfel zu erreichen. Unterwegs haben wir immer wieder Gelegenheit, die natürliche Schönheit der Reisterrassen und die Arbeit der örtlichen Bauern auf den Feldern zu dokumentieren. Nach einer Rast beginnen wir mit unserem Abstieg durch das Dorf Cun. Hier können wir einen kurzen Stopp einlegen, um uns ein traditionelles Stelzenhaus anzuschauen und mehr über die Kultur und das tägliche Leben der Einheimischen zu erfahren. Am Ende der Hauptstraße wartet unser Fahrer auf uns und bringt uns nach Mai Chau zurück. Der Rest des Tages können wir für erste Bildbesprechungen nutzen. (F)

  • 6. Tag: Mai Chau – Ninh Binh /Fr, 25.10.24

    Wir begeben uns zur „trockenen Halong-Bucht“ und fahren durch eine malerische Landschaft. Wir kommen am Nachmittag im Dorf an und genießen das Mittagessen in einem lokalen Haus.
    Am frühen Nachmittag geht es in die Gemeinde Gia Hung, wo wir mit einer gemütlichen Radtour durch die Dörfer beginnen, bei der wir die Gegend und ihre Einwohner entdecken. Angekommen im Naturreservat Van Long, gehen wir an Bord eines kleinen Ruderbootes und machen eine langsame Fahrt durch die überfluteten Reisfelder und die spektakuläre Landschaft mit Felsgipfeln, Kanälen und Vegetation. Schließlich fahren wir zum Hotel. (F/M)

  • 7. Tag: Ninh Binh /Sa, 26.10.24

    Am Morgen machen wir uns zu einer Tagestour nach Hoa Lu auf, ein für seine historischen Relikte und beeindruckenden Kalksteinspitzen bekannter Ort in Vietnam, der auch als „irdisches Halong“ bezeichnet wird. Dort werden wir im Herzen eines Waldes zwei Tempel der Dinh-Könige, die aus dem 10. Jahrhundert stammen, besuchen und fotografieren.
    Am Nachmittag begeben wir uns für eine Bootstour mit einem Sampan, ein flaches Ruderboot, um die geschützte Ortschaft Trang An mit seinen natürlichen Höhlen und der atemberaubenden Natur zu erreichen. Dort haben wir Zeit diese malerische Landschaft in Szene zu setzen. (F)

  • 8. Tag: Ninh Binh – Halong /So, 27.10.24

    Am Morgen geht es für uns von Ninh Binh in die berühmte Halong-Bucht, die wir zur Mittagszeit erreichen. Nach der Ankunft am Halong-Hafen gehen wir an Bord einer schönen Holz-Dschunke und unternehmen eine Nachtkreuzfahrt in der Bucht. (F/M/A)

  • 9. Tag: Halong /Mo, 28.10.24

    Früh am Morgen werden wir den Sonnenaufgang vom Deck des Schiffes aus begrüßen und dann den Tag mit der Erkundung der berühmten Halong-Bucht verbringen. Wir setzen die Kreuzfahrt in der Halong-Bucht, mit Zwischenstopps, die uns die Möglichkeit geben, die Naturschönheiten und das lokale Leben in der Bucht zu abzubilden. Am Abend haben wir an Bord Zeit, weitere Bildbesprechungen abzuhalten. Übernachtung auf dem Boot. (F/M/A)

  • 10. Tag: Halong Bay – Hanoi – Dong Hoi /Di, 29.10.24

    Den Morgen können wir noch auf dem Boot genießen, bevor wir das Schiff am späten Vormittag verlassen. Anschließend kehren wir nach Hanoi zurück. Unterwegs halten wir in Yen Duc, das als einer der Geburtsorte des Wasserpuppentheaters gilt. Eine kleine Wasserpuppen-Darbietung demonstriert uns das tägliche Leben der Bauern im Delta: Reisanbau, Büffel-Haltung, Fischerei, Gesang und Tanz, die eine reiche Ernte feiern. Danach unternehmen wir einen fotografischen Spaziergang, bei dem wir das ländliche Leben und Werkstätten der Handwerker entdecken können. Rückkehr nach Hanoi und Transfer zum Flughafen für den Flug nach Dong Hoi. Transfer in Dong Hoi zum Hotel, wo wir übernachten werden. (F)

  • 11. Tag: Phong Nha /Mi, 30.10.24

    Der heutige Ausflug wird uns zu viele herrliche Naturschönheiten führen. Zuerst machen wir eine Bootsfahrt auf dem Son-Fluss, mit seiner atemberaubend schönen Landschaft ringsum. Wir erreichen den Eingang der beeindruckenden PhongNha-Höhle, die längste Höhle Südostasiens, die wir uns auch von innen anschauen wollen. Danach begeben wir uns noch zur Thien-Duong-Höhle, eine weiter fantastische Höhle und die größte ihrer Art in Zentralvietnams Nationalpark Phong Nha Ke Bang. In dieser Höhle sind die Formen der Stalaktiten besonders vielfältig und je nach Perspektive und Vorstellungskraft sieht jeder in ihnen unterschiedliche Formen und Bilder. Nach dem Besuch der Höhle kehren wir in unser Hotel zurück. (F)

  • 12. Tag: Phong Nha – Hue /Do, 31.10.24

    Am Morgen Fahrt nach Hue, einer weiteren UNESCO-Weltkulturerbestätte. Nach der Ankunft machen wir einen Ausflug in die Gegend um die Lagune von Tam Giang; unterwegs durchqueren wir schöne Gegenden, die hauptsächlich aus Reisfeldern und Fischerdörfern bestehen. Nach dem Mittagessen in einem einheimischen Haus nehmen wir abermals das Fahrrad und fahren durch das Dorf mit seinen schönen Reisfeldern. Wir werden auch die Möglichkeit haben, in das tägliche Leben einer Bauernfamilie einzutauchen und zu erfahren, wie Reis angebaut und Wasser auf traditionelle Weise vom See zum Feld transportiert wird. Anschließend geht es zurück zur Lagune und wir machen eine Bootstour mit einheimischen Fischern, um sie bei ihrer Arbeit zu dokumentieren. Schließlich kehren wir in das Haus zurück und können noch einige lokale Snacks und Getränke genießen, ehe wir uns von unserem Gastgeber verabschieden müssen. Übernachtung in Hue. (F)

  • 13. Tag: Hue /Fr, 01.11.24

    Am Vormittag statten wir der majestätischen Kaiserlichen Zitadelle von Hue einen Besuch ab. Diese wurde 1804 erbaut und liegt am Parfüm-Fluss. Bemerkenswert ist ihr Aussehen, das einer Festung gleicht, fest im Herzen der Stadt verankert. Die Zitadelle hat einen Umfang von mehr als 10 Kilometer.
    Hue wurde 1968 während des Vietnamkrieges großflächig zerstört, doch heutzutage arbeiten viele Stiftungen an der Restaurierung und Wiederbelebung dieses unschätzbaren Welterbes. Von der Thien Mu-Pagode aus setzen wir unsere Tour per Boot ins Dorf Thuy Bieu fort und erkunden mit dem Fahrrad seine aus fotografischer Sicht interessanten Gartenhäusern. In einem Lokal am Huong-Flussufer werden wir uns zu Mittag stärken. Anschließend fahren wir mit dem Auto zum pittoresken Tu Duc-Grab und kehren am späten Nachmittag nach Hue zurück. (F/M)

  • 14. Tag: Hue – Hoi An /Sa, 02.11.24

    Am Morgen verlassen wir Hue und fahren nach Danang. Unsere Reise führt uns über den spektakulären „Hai Van Pass“, der einen herrlichen Panoramablick auf die darunter liegende Bucht bietet. Nach der Ankunft besichtigen wir die alte Stadt Hoi An, die wegen ihrer gut erhaltenen alten Straßen und Häuser von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurde. Die Stadt bietet eine Harmonie aus vietnamesischen, japanischen, chinesischen und französischen Architekturelementen, welche wir anhand der japanischen Brücke, des chinesischen Tempels und des Hauses von Tan Ky (dieses gehörte vor 200 Jahren einem reichen, vietnamesischen Kaufmann und wurde seitdem nicht verändert) sehen können. Anschließend Transfer zu unserem Hotel zum Einchecken. (F/M)

  • 15. Tag: Hanoi An /So, 03.11.24

    Am Morgen unternehmen wir eine gemütliche Fahrradtour zum Dorf Tra Que. Das malerische kleine Dorf Tra Que ist berühmt für seine zahlreichen Gemüsearten, insbesondere für seine köstlichen, aromatischen Kräuter. Am Ende kehren wir in die Stadt zurück und können uns sich in unserem Hotel ausruhen. (F/M)

  • 16. Tag: Hanoi An – Danang – Saigon /Mo, 04.11.24

    Wir verlassen Hoi An und fliegen nach Saigon. Nach unserer Ankunft fahren wir ins Hotel Der Anschließend werden wir den Rest des Tages für erste eigene Erkundungen verwenden. (F)

  • 17. Tag: Saigon /Di, 05.11.24

    Am Vormittag wollen wir uns in Saigon ein wenig umsehen und besuchen die historischen Plätze der Stadt: das alte Hauptpostamt (erbaut in der Französisch-Indochina-Ära), die Notre-Dame-Kathedrale und die Dong-Khoi-Straße, eine breite Straße mit luxuriösen Geschäften und Hotels. Danach machen wir eine Entdeckungstour durch das Chinatown (Cholon) der Stadt, in welchem sich der Binh-Tay-Markt und die Thien-Hau-Pagode befinden. Danach können wir noch das Kriegsmuseum besuchen, das die Geschehnisse rund um den Vietnam-Krieg dokumentiert.
    Der Nachmittag steht uns für Streetlife Photography zur Verfügung. Anschließend können wir uns in eine der vielen Rooftop-Bars in Ho-Chi-Minh-Stadt begeben. Das stilvolle Ambiente, die Musik Und die Mischung aus Einheimischen und Einwanderern machen einen Drink in einer modernen Rooftop-Bar zu einer großartigen Möglichkeit, dieses neue, bunte Gesicht von Saigon zu entdecken. (F)

  • 18. Tag: Saigon – Mekong Delta /Mi, 06.11.24

    Nach dem Frühstück lassen wir Ho-Chi-Minh-Stadt hinter uns und fahren in das Mekong-Delta, dem Land der neun Drachen. Sobald wir die Stadt verlassen, werden wir das mächtige Delta mit seiner malerischen ländlichen Landschaft und den riesigen Wasserweg sehen. Mit einem Boot werden wir zur Mekong Lodge gebracht und genießen ein köstliches Mittagessen im Mekong Riverside Restaurant. Am Nachmittag werden wir eine Fahrradtour durch die schöne Flusslandschaft in der Umgebung der Lodge unternehmen. (F/M/A)

  • 19. Tag: Mekong Delta /Do, 07.11.24

    Der heutige Tag beginnt mit einer Bootsfahrt zum schwimmenden Markt von Cai Be und dem Besuch von Kunsthandwerksdörfern. Das Mittagessen wird in einem netten Restaurant mit einem vietnamesischen Tagesmenü serviert. Am Nachmittag unternehmen wir eine Fahrradtour zur Insel Tan Phong, wo wir ebenso ein Markt für lokale Handwerksprodukte, wie handgefertigte Hängematten aus Bananenblättern oder auch Produkte des täglichen Bedarfs aus Wasserhyazinthen besuchen können. Mit einem kleinen Ruderboot erkunden wir noch einen kleinen Kanal, bevor es zurück zur Lodge geht. (F/M/A)

  • 20. Tag: Mekong Delta – Saigon – Wien /Fr, 08.11.24

    Den Vormittag verbringen wir noch in der Mekong Lodge und checken gegen Mittag aus. Anschließend Transfer zurück nach Saigon und weiter zum Flughafen gebracht. Rückflug nach Wien. (F)

  • 21. Tag: Ankunft in Wien/Sa, 09.11.24

Leistungen

Teilnehmer: 7 – 10 Personen
Zuschlag Kleingruppe (bei 7 Personen) / € 150,-
Inkludierte Leistungen
  • Flüge ab/bis Wien inkl. Taxen und Gebühren
    (andere Abflugsorte auf Anfrage)
  • Inlandsflüge Hanoi – Domg Hoi/Danang – Nha Trang – Saigon
  • Transfers und Transporte in privaten klimatisierten Fahrzeugen lt. Programm
  • Verpflegung wie tageweise im Programm angegeben (F=Frühstück/M=Mittagessen/A=Abendessen)
  • 18 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Bad/Dusche
  • Eintritte lt. Programm
  • Lokale, deutschsprechende Reiseleitung
  • ARR-Reiseleitung und Betreuung durch Florian Holter
Nicht inkludierte Leistungen
  • Ausgaben persönlicher Natur (Getränke, Souvenirs, Trinkgelder)
  • persönliche Reise- und Stornoversicherung
  • Visagebühren

Extras

Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile:

Frühbucher-Rabatt:
Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis € 500,- bis € 999,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis € 1.000,- bis € 1.999,- / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis € 2.000,- bis € 2.999,- / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000,- / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer:
Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis. Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
Mo, 21.10.2024 - Fr, 08.11.2024
verfügbar
Preis ab: 5.540,00 €
EZZ: 990,00 €