Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Arktis und Antarktis
  • Norwegen
  • Expedition
  • Expeditionskreuzfahrt
  • Naturreise

Expeditionskreuzfahrt Spitzbergen Umrundung und Kvitøya

Arktis Expedition Intensiv & Eisbären-Safari mit der MS Sea Spirit
Reisedauer: 14 Tage
MS Sea Spirit

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●●●

Kultur
●○○○○

Komfort
●●●●○

Muße
●●●●○

Aktiv
●●●○○

Auf dem Höhepunkt der Sommersaison werden die Eisverhältnisse mit größter Wahrscheinlichkeit günstig für eine vollständige Umrundung sein, so dass wir versuchen können, Spitzbergen, die größte Insel des Svalbard-Archipels, zu umfahren und sogar den nordöstlichsten Teil des Archipels – Kvitoya – anzusteuern. Die unberührten Naturräume Spitzbergens sind durch ein System von Nationalparks geschützt, und wir werden versuchen, einige von ihnen während unserer Expeditionskreuzfahrt zu erkunden.

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • Tag 1: Longyearbyen, Spitzbergen (Hotelübernachtung)

    Willkommen in Longyearbyen, dem Verwaltungszentrum von Spitzbergen und Ausgangspunkt unserer Arktis Expeditionskreuzfahrt! Am Flughafen von Longyearbyen werden Sie von unseren Mitarbeitern willkommen geheißen und zu einem von uns arrangierten und im Reisepreis inbegriffenen erstklassigen Hotel gebracht. Danach haben Sie Zeit, das charmante, fußläufig erschließbare Stadtzentrum zu erkunden.
    Wir empfehlen Ihnen, Ihre Erkundungstour durch die faszinierende norwegische Hocharktis im ausgezeichneten Svalbard-Museum zu beginnen, wo Sie auch einige schwer erhältliche Bücher und Karten über die Polargebiete erwerben können. Anschließend können Sie ein ausgezeichnetes Abendessen in einem der vielen hervorragenden Restaurants von Longyearbyen genießen. Wenn Sie um Mitternacht noch wach sind, werden Sie feststellen, dass die Sonne noch nicht untergegangen ist. Tatsächlich wird die Sonne für die gesamte Dauer Ihres Aufenthalts auf Spitzbergen nicht untergehen.

  • Tag 2: Einschiffung in Longyearbyen

    Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung, um Longyearbyen weiter zu erkunden. Genießen Sie die Aussicht auf die Fjordlandschaft und die gletscherbedeckten Berge, die die ehemalige Kohlebergbaustadt umgeben. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Einkaufen von Souvenirs oder von Dingen, die Sie in letzter Minute noch brauchen, z. B. Kleidung für kaltes Wetter. Denken Sie nur daran, dass Sie bald Ihren eigenen Parka erhalten, den Sie behalten dürfen, und dass Sie sich hochwertige wasserdichte Stiefel an Bord des Schiffes ausleihen können. Zum Mittagessen bietet Longyearbyen schnelle und einfache Mahlzeiten an, darunter die nördlichsten Pizzen und Döner der Welt.
    Am Nachmittag werden Sie zur Pier gebracht, wo wir Sie an Bord unseres erstklassigen Expeditionsschiffs SEA SPIRIT herzlich willkommen heißen. Richten Sie sich in Ihrer geräumigen Suite ein und erkunden Sie das Schiff, das während des bevorstehenden außergewöhnlichen Abenteuers Ihr komfortables zweites Zuhause sein wird. Nachdem Sie an Bord gegangen sind, beginnt ein volles Programm mit informativen Briefings und Einführungen durch Ihre Expeditionsmitarbeiter. Nach dem ersten von vielen köstlichen Abendessen an Bord gehen Sie auf die offenen Decks, um die herrliche Landschaft bei 24 Stunden Tageslicht zu bewundern, während wir durch die artenreichen Gewässer des Isfjords fahren.

  • Tag 3-13: Eisbärensuche in Spitzbergens arktischer Wildnis

    Während unserer Expeditionsreise werden wir die vielen Facetten dieses unglaublichen auch als „Arktis in einer Nussschale“ bekannten hocharktischen Lebensraums erleben. Unser genauer Zeitplan und unsere Route werden vom Wetter und vom Eis bestimmt. Auf dem Höhepunkt der Sommersaison werden die Eisverhältnisse mit größter Wahrscheinlichkeit günstig für eine vollständige Umrundung sein, so dass wir versuchen können, Spitzbergen, die größte Insel des Svalbard-Archipels, zu umfahren und sogar den nordöstlichsten Teil des Archipels – Kvitoya – anzusteuern. Die unberührten Naturräume Spitzbergens sind durch ein System von Nationalparks geschützt, und wir werden versuchen, einige von ihnen während unserer Expeditionskreuzfahrt zu erkunden. Im Folgenden erfahren Sie, was Sie an jedem dieser Orte erwartet.
    Eine bewohnte Siedlung entlang unserer Route befindet sich in Ny Ålesund, einer ehemaligen Bergbaustadt und Luftschiffbasis, die heute eine internationale Gemeinschaft von Arktisforschern beherbergt. Der Ort ist eine der nördlichsten Ansiedlungen der Erde und verfügt über ein Museum, einen Souvenirladen und ein Postamt.
    Der Nordwest-Spitzbergen-Nationalpark ist das Kronjuwel unter den Naturwundern Spitzbergens. Hier finden wir ausgedehnte Fjorde, die von zerklüfteten Gebirgsketten flankiert werden, und mächtige Gezeitengletscher, die Eisberge in türkisfarbenes Wasser kalben. Der Himmel ist erfüllt von Millionen von Sturmtauchern, Trottellummen und kleinen Alken, deren Eier in den zahllosen Brutkolonien auf kleinen Inseln, an Berghängen und Meeresklippen im Park gerade ausgebrütet werden. Außerdem ist jetzt eine gute Zeit, um Meeressäuger wie Belugawale und verschiedene arktische Robben zu beobachten. Inmitten dieser unglaublichen Landschaft und den Aktivitäten der Tierwelt finden wir auch Zeugnisse der ersten Seefahrer und Walfänger Svalbards.
    Auf dieser Reise geht es weiter in die östlichen und nördlichen Regionen des Spitzbergen-Archipels, wo wir die Rolle echter Polarforscher übernehmen und die Einsamkeit und wunderschöne Abgeschiedenheit der echten Wildnis Spitzbergens erleben.
    Wir werden Kvitøya (Weiße Insel) erkunden, die am seltensten besuchte und dem Franz-Josef-Land am nächsten gelegene Insel. Diese Insel, die fast vollständig von Eis bedeckt ist, wurde zur letzten Ruhestätte der Ballonexpedition des schwedischen Polarforschers Salomon August Andrée. Kvitøya ist für Expeditionsschiffe nicht immer zugänglich und könnte eine weitere Gelegenheit bieten, Eisbären in ihrem natürlichen Lebensraum an einem der schönsten Orte zu beobachten. Ein weiterer Ort, den wir erkunden wollen, ist Karl XII Öya, der nördlichste Teil Spitzbergens. Die Polarforscher Alfred Gabriel Nathorst und Adolf Erik Nordenskiöld besuchten die abgelegene Insel im 19. Jahrhundert, und nun hoffen wir, sie auf einer Zodiac-Kreuzfahrt zu erkunden.
    Während unserer Expedition erwarten wir im riesigen Naturschutzgebiet Nordwest-Spitzbergen erhebliche Meereismengen. In dieser abgelegenen und isolierten Region kann das Meereis bis weit in den Sommer hinein erhalten bleiben, was ihr einen wahrhaft polaren Charakter verleiht. Dieses Schutzgebiet umfasst die zerklüfteten nordwestlichen Teile Spitzbergens und die Insel Nordaustlandet, die zweitgrößte Insel Spitzbergens, in Gänze. Hier befindet sich die gewaltige Eiskappe des Austfonna Gletschers, von der ein Teil entlang der 45 Kilometer langen Eisklippe Bråsvellbreen – einem der größten Wunder der arktischen Welt – auf das Meer trifft. Die polare Wüste birgt nur wenig Vegetation, beherbergt aber eine große Anzahl von Seevögeln an Brutplätzen wie den spektakulären Meeresklippen des Alkefjellet. Die Wahrscheinlichkeit, in dieser eisigen Wildnis auf Eisbären und Walrosse zu treffen, ist sehr hoch.
    Das Naturreservat Südostspitzbergen ist eine wirklich unberührte und selten besuchte Wildnis mit Hunderten von unbewohnten Inseln. Auf den großen Inseln Edgeøya und Barentsøya beherbergen die weiten Tundratäler die dichteste Population des endemischen Spitzbergen-Rentiers in diesem Gebiet. Die Täler sind auch wichtige Brutgebiete für bodenbrütende Vögel wie Gänse, Eiderenten und Strandläufer. Polarfüchse durchstreifen die weite Landschaft auf der Suche nach Nahrung für ihre Jungen, die gerade erst aus ihren Höhlen hervorkommen. Die flachen, trüben Gewässer sind ideale Nahrungsgründe für Walrosse, die in großer Zahl an den sanft abfallenden Stränden rasten können. Historische Stätten auf den Inseln geben einen Einblick in die längst vergangene Ära des Fallenstellens und Jagens in dieser Region.
    Der Südspitzbergen-Nationalpark ist eine riesige Region mit vielfältigen Landschaften, darunter polare Wüsten und unwegsame Gebirgszüge. Das Herzstück des Parks ist der Hornsund, ein malerischer Fjord, in dem zahllose mächtige Gletscher von hoch aufragenden Berggipfeln in eisige Buchten stürzen. Zum Park gehört auch das Südufer des Bellsund, einer malerischen Bucht, in der sich die Überreste vergangener Walfangaktivitäten befinden, darunter Holzboote, Hütten und Tausende von Walknochen – eine Szene aus der fernen Vergangenheit, buchstäblich eingefroren in der Zeit. Im gesamten Park besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, Wildtiere zu sehen. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten für erstklassige Wanderungen durch wilde Polarlandschaften mit faszinierender Geologie. Die Wildblumen sind in dieser Zeit in voller Blüte.
    Aufgrund ihrer ausgedehnten Länge bietet diese ambitionierte und intensive Expeditionskreuzfahrt mit Umrundung Spitzbergens einen umfassenden Einblick in die vielen Gesichter der Arktis. Jeder Tag bietet etwas Neues und Spannendes. Wir werden keine einzige Gelegenheit verpassen, die erstaunliche Tierwelt der Arktis zu beobachten, unglaubliche Polarlandschaften zu sehen und in die Fußstapfen historischer Expeditionen zu treten.

  • Tag 14: Ausschiffung in Longyearbyen, Spitzbergen

    Nachdem Sie sich an einem letzten Frühstücksbuffet an Bord gestärkt haben, verabschieden wir uns von Ihnen in Longyearbyen. Wir bieten Transfers zum Flughafen oder ins Stadtzentrum an, falls Sie länger in Spitzbergen bleiben möchten. Vielleicht schmieden Sie zu diesem Zeitpunkt bereits Pläne für Ihre nächste fantastische Reise in die polaren Welten mit uns!

Leistungen

ARR-Reisebegleitung: Christine Emberger
Inkludierte Leistungen:
  • Eine Übernachtung vor der Einschiffung (Tag 1) im Radisson Blu Polar Hotel Spitsbergen in Longyearbyen;
  • Gruppentransfer vom Flughafen zum Hotel am Tag vor der Einschiffung;
  • Gruppentransfer zum Schiff am Tag der Einschiffung (Tag 2);
  • Gruppentransfer zum Flughafen oder das Stadtzentrum nach der Ausschiffung;
  • Unterbringung an Bord in der gebuchten Kabinenkategorie;
  • Alle Mahlzeiten während der Seereise (FR/M/A);
  • 24-Stunden Wasser-, Tee- und Kaffeestation an Bord;
  • Alle geplanten Landgänge, Zodiacfahrten, Ausflüge lt. Programm;
  • Erfahrene Expeditionsleitung und Lektoren (englisch-/deutschsprachig);
  • Speziell für Polarregionen konzipierter Expeditionsparka (Unser Geschenk, das Sie als Andenken behalten dürfen);
  • Leihweise Gummistiefel für die Landgänge (Hochwertige Qualität);
  • Willkommens- und Abschiedscocktail;
  • Alle Hafengebühren;
  • Informationsmaterial vor der Reise;
  • Digitales Logbuch der Reise.
  • Wi-Fi an Bord.
Nicht inkludierte Leistungen:
  • Flug An- und Abreise;
  • Kosten für medizinische Tests (zum Beispiel COVID-19) oder Impfungen, die entweder von einer Behörde oder von Poseidon Expeditions vor, während oder nach der Kreuzfahrt verlangt werden;
  • Visum- oder Passgebühren (falls erforderlich);
  • Gepäck-; Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (wird empfohlen);
  • Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke wie z. b. Softgetränke;
  • Persönliche Ausgaben, beispielsweise für Wäscherei oder Kommunikationsdienstleistungen (Telefon, Fax, Email);
  • Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport (erforderlich);
  • Trinkgelder.
Reiseteilnehmer: ARR-Gruppe, max 15 Personen (am Schiff max. 114 Personen)

Besondere Hinweise

ACHTUNG:

Der Reiseverlauf dient nur zur Orientierung. Bei einer Expedition kann eine Änderung des Fahrplans notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative. In jedem Fall werden aber der Kapitän und der Expeditionsleiter Ihre Reise zu einem Erlebnis machen.

Zum Schiff:

MS Sea SpiritDie SEA SPIRIT bietet 114 Passagieren ausreichend und komfortablen Platz und Raum.

Dazu die freundliche Atmosphäre eines kleinen und gemütlichen Schiffes. Die SEA SPIRIT hat einen für Eisfahrten verstärkten Rumpf, wendige Zodiacs (10) an Bord und ist mit Stabilisatoren für eine ruhige Wasserlage ausgestattet. Die geräumigen Suiten verfügen alle über ein eigenes Bad.

Erkunden Sie die Polargebiete auf eine besonders stilvolle und komfortable Art und Weise: an Bord der Sea Spirit.
Trotz ihrer großzügigen Suiten und Gemeinschaftsbereiche bietet die Sea Spirit ihren 114 Gästen die gemütliche Atmosphäre und Manövrierfähigkeit eines kleinen Schiffs.

Zu den frei zugänglichen Bereichen gehören: Rezeption, Restaurant, Bar, Bistro im Freien, Club Lounge, Bibliothek, Vortragsraum, Krankenstation, Fitnessraum, Brücke.

Auf der Brücke der Sea Spirit ist jeder willkommen: Unterhalten Sie sich mit dem Kapitän und seiner Mannschaft, bestaunen Sie die vorbeiziehende Landschaft von dieser ganz besonderen Perspektive aus und entdecken Sie auf der Karte, in welcher Position sich das Schiff gerade befindet.

Zu den Kabinen:

MS Sea Spirit, Maindeck SuiteMain Deck Suite
Mit rund 23 Quadratmeter sind die Main Deck Kabinen mit entweder zwei Einzelbetten oder einem Queensize Bett ausgestattet. Sie befinden sich auf dem Main Deck und verfügen über mindestens zwei Bullaugen mit Außen- sicht. Zur Ausstattung gehören: Bad, Safe, Kühlschrank, Zugang zum Satel- litentelefon, TV/Video, individuelle Temperaturregulierung und Föhn.

 

 

MS Sea Spirit, Klassik SuiteClassic Suite
Die circa 21 Quadratmeter großen Kabinen befinden sich auf dem Oceanus Deck. Sie verfügen über ein Panorama-Fenster, zwei Schränke sowie über zwei Einzelbetten oder ein Queensize Bett. Zur Ausstattung gehören: Bad, Safe, Kühlschrank, Zugang zum Satellitentelefon, TV/Video, individuelle Temperaturregulierung und Föhn.

 

 

MS Sea Spirit, Superior SuiteSuperior Suite
Die Superior Suiten befinden sich auf dem Club Deck und haben eine Grö- ße von rund 20 Quadratmetern. Sie sind mit zwei Einzelbetten oder einem Queensize Bett ausgestattet. Das Panoramafenster gibt den Blick frei auf die Außen-Promenade des Club Decks. Ausstattung: Bad, begehbarer oder einfacher Kleiderschrank, Safe, Kühlschrank, Zugang zum Satellitentelefon, TV/Video, individuelle Temperaturregulierung und Föhn.

 

MS Sea Spirit, Deluxe SuiteDeluxe Suite
Diese Suiten-Kategorie befinden sich auf dem Sports Deck und haben ein persönlichen Balkon. Mit ihren 24 Quadratmetern bieten sie viel Platz. Sie haben die Wahl zwischen zwei Einzelbetten oder einem Queensize Bett. Diese Suiten verfügen entweder über einen begehbaren Kleiderschrank oder einen großen Kleiderschrank in der Kabine. Die Ausstattung umfasst ein Badezimmer, Safe, Kühlschrank, Zugang zum Satellitentelefon, TV/Vi- deo, individuelle Temperaturregulierung und Föhn.

 

MS Sea Spirit, Premium SuitePremium Suite
Die Premium Suiten befinden sich auf dem Sun Deck. Auf Ihrem persön- lichen Balkon, auf welchen Sie durch eine Glasschiebetür gelangen, können Sie die wunderschöne Landschaft genießen. Die Suite sind durchschnittlich 30 Quadratmeter groß und Sie können bei der Bettenbestellung zwischen zwei Einzelbetten oder einem Queensize Bett wählen. Zur Ausstattung ge- hören ein Badezimmer, eine Lounge-Ecke, Safe, Kühlschrank, Zugang zum Satellitentelefon, TV/Video, individuelle Temperaturregulierung und Föhn.

Extras

Flug auf Anfrage (Richtpreis ab ca. € 700,-)
Preise nach Kabinenkategorie: (diese Preise – mit 30% Ermäßigung – gelten bis 29.April)

CLASSIC DREIBETT SUITE    € 6.647,- 
MAINDECK SUITE                       € 9.237,-
CLASSIC SUITE                           € 9.797,-
SUPERIOR SUITE                     € 10.007,-
DELUXE SUITE                         € 11.197,-
PREMIUM SUITE                      € 12.317,-

Einzelkabinenzuschlag (Maindeck, Classic, Superior)  x1,7

Einzelkabinenzuschlag (Deluxe, Premium)  x2

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
So, 10.07.2022 - Sa, 23.07.2022
Garantierte Durchführung
Preis ab: 6.647,00 € (ohne Anreise)
EZZ: