Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Europa
  • Österreich
  • Kulturreise
  • Naturreise

Die Steiermark im Untergrund – Bergwerke am Kupferweg, Höhlen, Stollen und Verliese

Von Schladming bis Graz - eine Reise von Herbert Nekam und Werner Martin in die Tiefen unserer Berge und Burgen
Reisedauer: 5 Tage
Pürgg_Johanneskapelle_Innenraum_01

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●○○

Kultur
●●●○○

Komfort
●●●○○

Muße
●●○○○

Aktiv
●●●○○

In den erzreichen Niederen Tauern folgen wir den Spuren der Bergleute auf ihrer Suche nach unterirdischen Schätzen. Silber, Kupfer und Blei, Kobalt – ursprünglich für das Färben von Glas sowie das ebenso für die Glasherstellung von Venedig nachgefragte Arsen und zuletzt dann auch Nickel wurden südlich des oberen Ennstals über Jahrhunderte abgebaut und gewonnen. Wir haben Gelegenheit uns zwei der für den Besuch wieder in Stand gesetzten alten Stollensysteme anzuschauen. Interessant sind die mit dem Abbau in Verbindung stehenden erhalten gebliebenen Bauten wie Schmelzöfen oder Röstanlagen. In der Burg Deutschlandsberg sind die ehemaligen Verliese die modernen Schatzkammern der Archäologen mit u.a. einer Ausstellung hallstattzeitlicher Bronzen. Unterirdisches also – von der Gewinnung der Erze bis hin zu den verarbeiteten Produkten – steht im Mittelpunkt unseres Interesses, eingebettet in einige sehr schöne Landschaften der grünen Mark.

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • 1. Tag: Individuelle Anreise nach Schladming, weiter nach Pürgg

    Treffpunkt am Bahnhof in Schladming um die Mittagszeit und Transfer ins Obertal Richtung Hopfriesen. Führung in den Bromriesenstollen und ins Nickelmuseum (ca.3,5 Stunden). Danach geht es Enns abwärts in die Gegend von Pürgg wo wir in einem einfachen aber gemütlichen Landgasthof für zwei Nächte Quartier nehmen.

  • 2. Tag: Bergbaumuseum und romanische Fresken

    In Öblarn beginnen wir unsere Führung (ca.3 Stunden) entlang dem Kupferweg mit dem dortigen Bergbaumuseum. Ein Traktor mit Anhänger bringt uns zu den wieder in Stand gesetzten Verarbeitungsanlagen für Kupfer und Silber: Röststadel, Kupferschmelzöfen und Silbertreibherd und schließlich zum Taddäusstollen.
    Am Nachmittag unternehmen wir einen Abstecher zur Johanneskapelle von Pürgg mit ihren romanischen Fresken und räsonieren über den Katzen-Mäuse-Krieg.

  • 3. Tag: Via Deutschlandsberg nach Graz

    Über den Sölkpass fahren wir ins Murtal, vorbei an Strettweg und weiter übers Gaberl nach Deutschlandsberg. Abseits der touristischen Hauptrouten hat die Burg Deutschlandsberg sowohl von ihrer Architektur als auch den Ausstellungsobjekten in den Schauräumen einiges zu bieten: u.a. eine Sammlung keltischer Bronzen und Glas aus frühindustrieller steirischer Produktion. Endstation des Tages in Graz.

  • 4. Tag: Ins Katerloch und zum Sensenwerk

    Am Morgen fahren wir (ca. 40 km) zum Katerloch bei Weiz und steigen gute 160 m in die Tiefe in ein mit Tropfsteinen geschmücktes Labyrinth – ohne Zweifel die schönste Schauhöhle der Steiermark!
    Am Nachmittag besuchen wir ein Industriedenkmal der besonderen Art: das Sensenwerk in Deutschfeistritz von dem im 19.Jahrhundert in manchen Jahren 60000 Sensen aus der Schmiede in die ganze Welt verkauft wurden.

  • 5. Tag: Graz

    Stadtbummel in Graz: im Grazer Zeughaus gilt unser Augenmerk dem bearbeiteten Eisen, das erst einmal dem Berg als Erz abzuringen war und jetzt seit Jahrhunderten Reih an Reih im Grazer Arsenal der Besucher wartet – blank polierten Rüstungen und sonstiger Wehrbedarf, ( insgesamt 32000 Stück) der für Einsätze entlang der Militärgrenze zum Osmanischen Reich angelegt worden war. Eventuell können Sie auch noch das direkt neben unserem Hotel befindliche Schlüssel-Museum besuchen, oder – weit hergeholt – eine von uns als „Extrazimmer“ aufgestellte original mongolische Jurte.

    Individuelle Rückreise bzw. Verlängerung des Aufenthaltes

Leistungen

Inkludierte Leistungen:
  • Busfahrten vom 1. bis 4. Tag
  • 2x Übernachtung im Raum Pürgg auf Basis Doppelzimmer mit Frühstück
  • 2x Nächtigung in Graz auf Basis Doppelzimmer mit Frühstück
  • Eintritte: Nickelmuseum, Bergbaumuseum, Burg Deutschlandsberg, Katerloch bei Weiz, Sensenwerk bei Deutschfeistritz, Zeughaus
  • Verpflegung auf Basis Frühstück
  • ARR-Reiseleitung Herbert Nekam und Werner Martin (geologische Informationen)
Nicht inkludierte Leistungen:
  • individuelle Anreise nach Schladming & individuelle Abreise ab Graz
  • nicht inkludierte Mahlzeiten
Teilnehmer: 8 – 14 Personen

Besondere Hinweise

Klaustrophobe sollten an den Stollenführungen und Höhlenbesuch nicht teilnehmen. Trittsicherheit fürs Leitersteigen in den Stollen ist erforderlich, Knöchelhohe Bergschuhe und eine strapazfähige Hose sollten Sie mitbringen.
Genauere Hinweise können sie den Informationen der Betreiber entnehmen:
www.kupferweg.at
www.katerloch.at
www.schladming-dachstein.at (unter Stollenwanderung im Obertal)

Extras

Zuschlag Kleingruppe bei 8-9 Personen: € 90,-

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
Mo, 03.08.2020 - Fr, 07.08.2020
verfügbar
Preis ab: 730,00 €
EZZ: 180,00 €
Mo, 28.09.2020 - Fr, 02.10.2020
verfügbar
Preis ab: 730,00 €
EZZ: 180,00 €