Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Europa
  • Österreich
  • Führungen
  • Tagesausflüge

Das dunkle Mittelalter in der Wachau

Ein ARR-Tag mit Christine Emberger
Reisedauer: 1 Tag
Wachau, Spitz, Ruine Hinterhaus (Foto: Rainer Skrovny, ARR Reisen)

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●○○

Kultur
●●●○○

Komfort
●●●○○

Muße
●●●○○

Aktiv
●●○○○
Fahrt mit der MS Austria / Brandner Schiff durch eine der schönsten Teilstrecken des Donautales von Krems/Stein nach Spitz. Genießen Sie die Fahrt – vergessen Sie nicht den Fotoapparat, weil die Motive sind überwältigend.
In Spitz angekommen geht es los. Zuerst zeige ich die Fassade des alten Rathauses, wo sich seit dem Mittelalter die Salzkammern von Spitz befanden und das dahinterliegende Bürgerspital. Wir spazieren weiter zum Spitzer Hauptplatz – hier gibt es auch einiges zu entdecken.
Die Kirche selbst ist wohl barockisiert, jedoch der Kirchenbau spätgotisch. Im Inneren sehen wir Holzfiguren aus dem Spätmittelalter (1380) in der original spätgotischen Farbfassung – Christus und seine 12 Aposteln.
Nach diesem kunstgeschichtlichen Exkurs geht es in die Weingärten des Tausendeimerberges. Der Ausblick auf Spitz und das Donautal ist fantastisch. Ein absolut traumhaftes Erlebnis.
Am frühen Nachmittag machen wir eine P/Jause (fakultativ) bei einem Heurigen. Die beste Möglichkeit eine Winzer-Jause, einen guten Schluck Wein oder einen Sommer-Spritzer zu genießen.  Nachdem wir uns gestärkt haben, erklimmen wir im herrlichen Nachmittagslicht die Ruine Hinterhaus. Keine Angst, dies ist für jeden zu schaffen. Hier werde ich über die mittelalterliche Zeit in der Wachau sprechen. Die Ritter zu Spitz waren Vasallen der besser bekannten Kuenringer. Wie war das Leben auf solch einer Ritterburg, wie sah die Infrastruktur damals aus, was aßen die Ritter, wie funktionierte die mittelalterliche Jagd, …
Steigen Sie auf den noch gut erhaltenen Bergfried und genießen sie einen der Schönsten Ausblicke in das Donautal. Danach heißt es Abschied nehmen von Spitz und wir spazieren retour zur Schiffs-Anlegestelle. Um 17.00 Uhr geht es in rascher Fahrt mit Schiff zurück nach Krems/Stein. Ankunft um 18.00 Uhr.
„Tauchen Sie mit mir ein in die gute alte Ritterzeit 😉“!

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • Details zum Tag:

    Zeit: 09.45 – ca. 18.00 Uhr (Schiff legt um 10.05 Uhr ab)

    Dauer: ca. 8 h (dazwischen eine Heurigenpause)

    Teilnehmer: 8 – 15 Personen

    Führung: Christine Emberger

Leistungen

Inkludierte Leistungen:
  • Führungsgebühr
  • Schifffahrt Krems – Spitz – Krems
Nicht inkludierte Leistungen:
  • An-/Abreise (Treffpunkt Schiffstation Krems/Stein)
  • Heurigenjause

Besondere Hinweise

Wir gehen ca. 5 km

Es besteht auch die Möglichkeit den Ausflug ohne Schifffahrt zu machen – Treffpunkt ist dann um 11.30 Uhr direkt bei der Schiffstation Spitz, Ende um 17.00 Uhr ebendort. Die Kosten dafür betragen € 35,-

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
Fr, 28.08.2020 - Fr, 28.08.2020
verfügbar
Preis ab: 57,00 €
EZZ:

Für diese Reise bieten wir Individualreisen an.

Anfrage