Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Europa
  • Großbritannien
  • Schottland
  • Naturreise
  • Wandern/Trekking

Äußere Hebriden / Western Islands

Barrra - South Uist – North Uist – Lewis & Harris
Reisedauer: 9 Tage
Schottland, Hebriden, Callanish (Foto: Rainer Skrovny, ARR Reisen)

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●●○

Kultur
●●●○○

Komfort
●●●○○

Muße
●●●○○

Aktiv
●●●○○

Mystische Steinkreise – herrliche Wanderungen – Sandstrände – Harris Tweed

Die Kleingruppen-Reise führt zu den Äußeren Hebriden, die bis heute noch eher selten von Reisegruppen besucht werden. Wir werden dabei die Landschaften und historischen Plätze der Inseln South und North Uist, Benbecula, Lewis und Harris erkunden. Vom schottischen Festland geht es mit Fähren auf die Inseln und auch zwischen den Inseln benutzen wir mehrmals kleinere Fähren. Da wir mit Kleinbussen unterwegs sind, können wir auch die eine oder andere kleinere Straße befahren und auch einige kleinere Wanderungen sind geplant. Wir sehen wie bei den Mooren wie Torf gestochen wird, besuchen das UNESCO Weltkulturerbe der Steinsetzungen von Callanish, entdecken aber auch einige weniger bekannte Gräber und Menhire aus der Jungsteinzeit, sehen einen für die schottischen Inseln typischen Broch und besuchen natürlich auch eine Weberei des bekannten Harris Tweed.

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • 1. Tag: Wien –Edinburgh – Oban / Mo, 18.07.2022

    Flug von Wien nach Edinburgh und Fahrt nach Oban.

  • 2. Tag: Oban – Barra / Di, 19.07.2022

    Vormittags Zeit um ein wenig durch Oban zu bummeln. Gegen Mittag nehmen wir die Fähre, die uns zur Insel Barra bringt. Die Schifffahrt führt uns anfangs durch den Sound of Mull und bietet schöne Ausblicke auf die Insel Mull und das schottische Festland bevor es ein Stück über das offenen Meer geht.
    Wir legen in Castlebay, den kleinen, verschlafenen Hauptort von Barra an und nächtigen in einem einfachen, kleinen Hotel. Schon bei der Hafeneinfahrt und auch vom Hotel aus haben wir einen schönen Blick auf Kisimul Castle, das auf einer kleinen vorgelagerten Insel liegt. (F)

     

  • 3. Tag: Barra – South Uist / Mi, 20.07.2022

    Heute erkunden wir die Insel Barra und die über eine Dammstraße verbundene noch etwas südlicher gelegene Insel Vatersay. Bei unserer Rundfahrt sehen wir malerische Buchten mit weißen Sandstränden. Einer der größten und breitesten Strände dient heute auch als Flughafen der Insel, wo nur zu Zeit der Ebbe Flieger landen und starten können.
    Am späten Nachmittag setzen wir mit einer kleinen Fähre auf die kleine Insel Eriskay (7 qkm) über, die bekannt ist für die Eriskay Ponys, die hier seit Jahrhunderten gezüchtet werden. Durch die Abgeschiedenheit der Insel gab es auch keine Vermischungen mit anderen Pony-Arten. Erst 2001 wurde eine Landbrücke zur weiter nördlich gelegenen Insel South Uist eröffnet – über diese verlassen wir auch die Insel und fahren zu unserem Hotel im Ort Loichboisdale. (F)

     

  • 4. Tag: South Uist – Benbecula – North Uist – Lewis und Harris / Do, 21.07.2022

    Wir durchqueren die Insel South Uist (ca. 35 km) die von großen Kontrasten geprägt ist. Auf der Ostseite gibt es hohe, bis zu 600 m hohe Berge, während die Westseite zum Atlantik hin vor allem von langen Sandstränden und vielen kleinen Seen und Mooren geprägt ist. Auf der Insel gibt es die spärlichen Reste von Brochs und Steinhügelgräber („chambered cairns“). Bei einer kleinen Wanderung wollen wir einiges davon entdecken. Nördlich liegt die kleinere Insel Benbecula, die wir ebenfalls durchqueren, um nach North Uist zu gelangen. Es ist eine sehr flache Insel und man sagt, dass bei Flut fast die Hälfte der Insel unter Wasser steht. In North Uist erwarten uns wieder ein Steinhügelgrab – wahrscheinlich das Größte auf den Äußeren Hebriden. Wenn das Wetter passt, können wir auch zu einem – stark verfallenen – Steinkreis gehen. Bevor wir auf die Fähre nach Lewis und Harris nehmen, sehen wir noch auf einer Halbinsel in einem kleinen See die Reste des Brochs Dun an Sticir. Nachmittags erreichen wir dann unser Tagesziel die Insel Lewis und Harris (es handelt sich hier um eine Insel mit Doppelnamen) und wir fahren bis zu unserem Hotel im Hauptort Stornoway. (F)

  • 5. Tag: Lewis und Harris / Fr, 22.07.2022

    Für die nächsten Tage wollen wir Lewis und Harris – die größte schottische Insel – erkunden. Wir beginnen den Tag mit der Besichtigung des etwa 5.000 Jahre alten Steinkreises von Callanish. Es ist dies die größte Steinformation der Megalithkultur auf den britischen Inseln. Im Umkreis von einigen Kilometern befinden sich mehr als ein Dutzend Steinsetzungen (Menhire). In der Nähe befindet sich auch der relativ gut erhaltene Broch von Carloway. Entlang der Küste bietet sich eine kleine Wanderung an, bevor wir in die Hauptstadt der Insel nach Stornoway gelangen. Die einstige Wikingersiedlung hat heute etwa 12.000 Einwohner, ist ein wichtiger Fischereihafen und die bei weitem größte Stadt auf den Äußeren Hebriden. Abends lohnt ein Pub Besuch. (F)

  • 6. Tag: Lewis und Harris / Sa, 23.07.2022

    Heute wollen wir die Nordspitze der Insel erkunden. Bei einer kleinen Wanderung gelangen wir zum Leuchtturm Butt of Lewis. Auf der Insel wird auch der bekannte Harris Tweed hergestellt – Stoffe aus reiner Schurwolle, die auf den Inseln der Äußeren Hebriden gefärbt und versponnen wurden. Wir besuchen eine der Webereien und bekommen so einen Eindruck von den Stoffen und Designs. Natürlich haben wir auch die Möglichkeit direkt vor Ort einzukaufen. (F)

  • 7. Tag: Lewis und Harris – Skye / So, 24.07.2022

    Heute geht es in den südlicheren Teil, wo wir – wetterabhängig – auch eine etwas längere Wanderung eingeplant haben. Immer wieder ergeben sich tolle Ausblicke!
    Am späteren Nachmittag nehmen wir die Fähre von Tarbert auf die Insel Skye. (F)

  • 8. Tag: Skye – Highlands – Stirling / Mo, 25.07.2022

    Skye liegt bereits nahe des schottischen Festlandes und ist daher seit Jahren auf dem Programm einer Schottland-Rundreise. Wir werden einen der beeindruckenden Wasserfälle sehen, die von den Klippen ins Meer stürzen und natürlich den bekannten „Old Man of Storr“, die bekannteste Felsspitze von Skye. In der Inselhauptstadt Portree können wir zum kleinen Hafen bummeln. Danach geht es über eine Brücke auf das schottische Festland. Ein Fotostopp beim malerischen Elian Donan Castle darf natürlich nicht fehlen, bevor es weiter durch die schottischen Highlands bis nach Stirling geht. (F)

  • 9. Tag: Stirling – Edinburgh – Wien / Di, 26.07.2022

    Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Wien. (F)

Leistungen

Inkludierte Leistungen:
  • Flug Wien – Edinburgh – Wien Taxen und Gebühren
  • Fähre Oban – Insel Barra (ca. 4,5 h)
  • Fähre Barra – Eriskay (ca. 40 min)
  • Fähre North Uist – Lewis and Harris (ca. 1 h)
  • Fähre Lewis and Harris – Skye (ca. 2 h)
  • Fahrten und Transfers mit Kleinbussen (vom Reiseleiter gelenkt)
  • 8x Nächtigung in kleinen Hotels oder Pensionen
  • Verpflegung auf Basis Frühstück vom 2. – 9. Tag
Nicht inkludiert:
  • Trinkgelder
  • Versicherung
Teilnehmer: 6 – 12 Personen

Besondere Hinweise

Aufgrund von Wetterumschwüngen oder Änderungen von Fährplänen kann es in der Abfolge des Programmes zu Änderungen kommen. Wir werden auf alle Fälle ein passendes Alternativprogramm anbieten.
Die Wanderungen sind einfach und technisch nicht schwierig. Sie sind wetterabhängig, können leicht zeitlich verkürzt oder auch verlängert werden. Wichtig sind gutes Schuhwerk (teilweise führen die Wege über feuchte Wiesen und Moore) und ein guter Regenschutz.
Bei den Nächtigungen kann es sein, dass die Gruppe auf verschiedene Unterkünfte aufgeteilt ist (2-3 Hotels/Pensionen).

Extras

Zuschlag Kleingruppe, bis 8 Personen / € 100,-

Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile:

Frühbucher-Rabatt: Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis € 500,- bis € 999,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis € 1.000,- bis € 1.999,- / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis € 2.000,- bis € 2.999,- / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000,- / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
Mo, 18.07.2022 - Di, 26.07.2022
Warteliste
Preis ab: 2.820,00 €
EZZ: 620,00 €