Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Europa
  • Malta
  • Erlebnisreise
  • Kulturreise

Malta mit Gozo

Kreuzritter – mittelalterliche Städte - Tempelanlagen
Reisedauer: 8 Tage

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●○○

Kultur
●●●○○

Komfort
●●●●○

Muße
●●●●○

Aktiv
●●○○○

Malta liegt im Spannungsfeld zwischen dem christlichen Europa und dem islamischen Nordafrika. Fast alle Mittelmeervölker haben hier ihre Spuren hinterlassen. Auf Ihren Ausflügen lernen Sie die Insel einschließlich der Hauptstadt Valletta – Europäische Kulturhauptstadt 2018 – kennen; ein Tagesausflug führt Sie auf die Nachbarinsel Gozo. Die großartigen Kulturzeugnisse reichen von neolithischen Megalithanlagen, in denen Muttergottheiten verehrt wurden, über frühchristliche Katakomben bis zu den Renaissance- und Barockbauten des Johanniterordens. Nahöstlicher Einfluss zeigt sich vornehmlich in Musik und Dichtkunst. `Maltesisch´ ist die einzige semitische Sprache, die mit Lateinbuchstaben geschrieben wird.

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • 1. Tag: Wien – Malta – Valletta / Mi, 22.03.2023

    Flug von Wien nach Malta. Transfer ins Hotel (Taxis). Unser Altstadthotel wird für die nächsten Tage unser Ausgangspunkt für diverse Erkundungstouren sein.
    Nach dem Einchecken können wir den ersten gemütlichen Spaziergang durch die Stadt beginnen und ein Gefühl für diesen geschichtsträchtigen Ort bekommen.
    Ein absoluter Höhepunkt ist ein Besuch der St. Johns Co-Kathedrale, in der reich verzierte Grabplatten große Bewunderung finden. (eventuell ist der Besuch an einem anderen Tag)! Nach diesem ersten Eindruck kann jeder individuell für sich diverse Straßen und Gassen entdecken! Man sollte unbedingt nächtens durch den „Darm“ von Valletta flanieren! Lassen Sie sich überraschen – es hört sich schlimmer an, als es ist – es ist die „Weggehmeile“ der jungen Malteser! Eine Bar reiht sich an die andere!

    Zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants laden zum Verweilen und Essen ein.

  • 2. Tag: Valletta – Mosta - Mdina/ Do, 23.03.2023

    Heute geht die Besichtigung von Valetta weiter! Nach einem gemütlichen Frühstück schlendern wir zu den Barracca Gärten – ein netter Komplex mit fantastischem Blick auf den Hafen! Die wuchtige Befestigungsanlage von Malta zeugt heute noch von der Wichtigkeit als strategisch wertvollen Stützpunkt inmitten des Mittelmeers. Jeder hat hier seine Spuren hinterlassen – vor allem der Ritterorden der Malteser. Der Rundgang führt uns vorbei am Großmeisterpalast (wegen Restaurierung zur Zeit geschlossen)! Wir sehen die typischen maltesischen Balkone an vielen Häuser und können mit etwas Glück in die eine oder andere Kirche einen Blick machen.
    Man kann es nicht „leugnen″: Malta ist eine Hafenstadt für Jahrhunderte – hier trifft sich die ganze Welt!
    Wir runden unsere Führung mit dem audiovisuellen Erlebnis „The Malta Experience″ ab!
    Nachmittags kurze Fahrt nach Mosta. Dort sehen wir den imposanten Dom mit der drittgrößten, freitragenden Kuppel weltweit. Es ist fast befremdlich auf einer kleinen Insel wie Malta solch ein Bauwerk vorzufinden.
    Weiter geht es nach Rabat / Mdina! Was für eine bezaubernde Stadt! Hier würde man sofort glauben, wenn ein Ritter durch die Gassen gehen würde! Kaum wo ist eine Stadt so gut erhalten wie hier in Mdina. Man spürt, dass hier die einstige Hauptstadt war und die Araber einst ein wichtiges Handelszentrum innehatten! (F)

     

  • 3. Tag: UNESCO Welterbe Tempelanlagen und Bummeln in malerische Hafenstädtchen / Fr, 24.03.2023

    Kurze Fahrt mit dem „Öffi“ in den Süden. Liebhaber jungsteinzeitlicher Ausgrabungen werden heute absolute Highlights sehen. Gerade auf Malta findet man eine Vielzahl von Bauwerken aus dieser Zeit. Wir sehen die Tempelanlage von Tarxien (UNESCO-Weltkulturerbe). Es erstaunt heute noch, wie der Mensch solche Megalithbauten erschaffen konnte. Der nächste Höhepunkt des heutigen Vormittags ist der Besuch des Hypogäums von Hal Saflieni (UNESCO-Weltkulturerbe). Diese Begräbnisstätte zählt zum dem einzig erhaltenen Bauwerk aus dem Neolithikum zwischen 3800 und 2500 v. Chr.!
    ACHTUNG: Muss vorab fix gebucht werden! Plätze sind beschränkt! ca.€ 40,-)
    Nicht weit entfernt sehen wir die Karsthöhle von Ghar Dalam. Von großer Bedeutung sind die Skelettfunde der Zwergelefanten, welche wir im kleinen Museum sehen können.
    Nun haben wir uns aber eine gemütliche Mittagspause verdient! Dazu fahren wir weiter bis zum Fischerdorf Marsaxlokk, dem wohl berühmtesten Fotomotiv der Insel. Spazieren Sie zum Strand mit seinen traditionellen, bunten Fischerbooten, den Luzzus. Zeit zum Bummeln ist reichlich vorhanden, um das Leben auf Malta zu genießen. Sie können in dem netten Fischerhafen bleiben, wie lange Sie möchten! Mit dem „Malta – Ticket″ können Sie individuell retourfahren in die Hauptstadt Valetta! (F)

  • 4. Tag: Blaue Grotte – Tempel von Hagar Quim – Dingli Cliffs / Sa, 25.03.2023

    Wir fahren mit dem „Öffi″ zur Blauen Grotte! Wenn das Wetter es erlaubt, können wir mit dem Boot direkt durch den gigantischen Naturbogen fahren! Nach diesem Erlebnis gehen wir zu Fuß ca. eine halbe Stunde zum nahe gelegenen Tempel Hagar Quim. Es ist unglaublich, eigentlich fast schier unvorstellbar, was der Mensch hier vor tausenden von Jahren an Kultbauten errichtet hat. Heute noch rätselt die Wissenschaft, wie dies möglich war. Die Tempelanlagen werden zwischen 3600 – 2500 v. Chr. datiert.
    Nach einer kurzen Busfahrt erreichen wir die Dingli-Klippen! Spektakulär zeichnen sich die steilen sandfarbenen Klippen vom tiefblauen Meer ab. Hier können wir je nach Wetter, Lust und Laune einen kleinen gemütliche Spaziergang / Wanderung entlang der teils spektakulären Klippen unternehmen. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Valetta. (F)

  • 5. Tag: Kreuzritter – und Befestigungsanlagen/ So, 26.03.2023

    Wir widmen uns wieder den Kreuzrittern. Es geht zu dem pittoresken Stadtteil Vittoriosa, Maltas altes Seefahrerzentrum, erster Wohnsitz der Ritter und ehemals Schauplatz blutiger Kämpfe zwischen den angreifenden Türken und den christlichen Verteidigern. Wir sehen die imposante Befestigungsanlage inmitten des Mittelmeers. Viele der Häuser waren einst Unterkünfte der berühmten Ritter – die Auberges! Zahlreiche Kirchen findet man in der Stadt – mit etwas Glück ist die eine oder andere geöffnet und man kann einen Blick reinwerfen! Etwas Besonderes ist die Fahrt in einem der Holzboote “dghajsa” (deissa) – die traditionelle maltesische Gondel – durch die Kanäle von Vittoriosa und Senglea (ca. 45 Min). Von dieser Seite haben wir einen der schönsten Blicke auf Valetta! Kehren Sie in eines der hübschen Lokale ein und genießen Sie ein landesübliches Gericht! Der Nachmittag ist frei, um auf eine eigene Entdeckungsreise zu gehen. Vielleicht wollen Sie sich das Marina Museum ansehen oder entspannt die Hafenatmosphäre genießen. (F)

  • 6. Tag: Insel Gozo / Mo, 27.03.2023

    Heute unternehmen wir einen längeren Ausflug zur kleinen Schwester von Malta. Früh morgens nehmen wir das Schnellboot / Fähre und erreichen die Insel Gozo! Die zwei Eilande haben vieles gemeinsam, Gozo bietet jedoch mehr Landschaft und wirkt idyllischer.
    Wir fahren zu den einstigen Salzpfannen, welche schon von den Römern in den Kalk-Sandstein gehauen wurden. Sie dienen bis heute zur Salzgewinnung. Speziell die Küste geizt nicht mit sensationellen Ausblicken. Ein besonderer Punkt ist mit Sicherheit der Küstenabschnitt um den Dwerja Tower – hier werden wir etwas die Zeit genießen und können entlang der Küste „spazieren“! Hier wird ein jeder Küstenliebhaber und Fotograf auf seine Rechnung kommen.
    Die alte Hauptstadt Gozos, Victoria beeindruckt durch die einstige Johanniter-Zitadelle mit der bedeutenden Barock-Kathedrale. Wir fahren zum Xlenditurm – einst ein alter Wachturm. Je nach Zeit fahren wir mit der Schnellfähre oder mit dem Bus retour nach Valetta. (F)

  • 7. Tag: Tag zur freien Verfügung / Di, 28.03.2023

    Genießen Sie einen freien Tag auf Malta! Sie können mit ihrer „Karte“ alle öffentlichen Busse nutzen bzw. durch die Malta Card auch noch diverse Museen nach ihrem Interesse ansehen! Sehr beliebt ist auch der Besuch des Malta Aquarium. (F)

  • 8. Tag: Malta – Wien / Mi, 29.03.2023

    Früh Morgens – Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

     

     

Leistungen

Inkludierte Leistungen
  • Flüge Wien – Malta – Wien inkl. Taxen und Sicherheitsgebühren
  • Ausflüge laut Programm mit ÖFFIS und Taxis (bzw. Kleinbus)
  • Eintrittsgebühren für: Kathedrale in Medina und Katakomben, Sankt John´s Co-Cathedrale, Malta Experience, Hagar Quim Tempel, Bootsfahrt durch die Kanäle von Vittoriosa und Senglea
  • Taxi Fahrt Flughafen-Hotel-Flughafen
  • Frühstück

ÖFFIS / TAXIS / FÄHREN

Malta ist relativ klein und relativ rasch sind alle Punkte der Insel erreichbar. Diese Tour ist bewusst ausgelegt, die öffentlichen Verkehrsmitteln zu nutzen. Die Busse fahren regemäßig sternförmig immer von Valetta in alle Richtungen und wieder retour. Dadurch ist es uns möglich diese Tour mit einer kleinen Reisegruppe durchzuführen. Es wird für jeden ARR GAST eine WOCHENKARTE gekauft, welche für zusätzliche Fahrten genutzt werden können , auch am freien Tag.

Nicht inkludierte Leistungen
  • Ortstaxe muss direkt an der Hotelrezeption begleichen werden;
  • Eintritt: Hypogäum von Hal Saflieini (sofern Buchung rechtzeitig erfolgt und noch Plätze verfügbar sind ca 40€)

 

Besondere Hinweise

Achtung: Änderungen vorbehalten/ Die Abfolge der Besichtigungspunkte kann variieren bzw. ein Tag getauscht werden.

 

Geplante Hotels:

Da diese Reise eine Standort Reise ab/ bis Valetta ist buchen wir Ihnen Ihr „Wunschhotel“! Der genannte Reisepreis basiert auf:

-) Grand Hotel Excelsior:  (Standard Zimmer – kein Meerblick)  (ca. 10 Minuten in die Altstadt)

Gerne fragen wir nach Ihrem Wunsch ein passendes  Altstadt Hotel für Sie an! Es gibt eine Vielzahl an Hotels, auch mit der Möglichkeit mit einem Balkon! (Der Preis kann sich dadurch ändern!) Wir geben hier Beispiele für seine schöne Hotels an. Es gibt aber auch einfache uns günstigere Unterkünfte.

Hotel Beispiele:

-) Hotel Pjazza Merkanti (Boutique Hotel) (Altstadt)

-) La Falconeria Hotel 4* (Altstadt)

-) Domus Zamittello 4* (Altstadt)

-) Osborne Hotel 3* (Altstadt)

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
Mi, 22.03.2023 - Mi, 29.03.2023
verfügbar
Preis ab: 1.820,00 €
EZZ: 500,00 €