Telefon: +43-2732-22312
Mail: info@arr.at


  • Europa
  • Slowenien
  • Fotoreise
  • Naturreise

Fotoreise Unbekanntes Slowenien

Bären, wilde Wälder, glasklare Flüsse / Fotoreise mit Christine Sonvilla
Reisedauer: 7 Tage
Slowenien, Bären, Foto: Christine Sonvilla

Höhepunkte

+ Bärenfotografie (von Ansitzhütten aus)
+ Sloweniens Urwälder
+ Tropfsteinhöhle
+ Flusslandschaft der Soča
+ Trentatal mit dem höchsten Wasserfall Sloweniens

ARR-Reisebarometer

Natur
●●●●○

Kultur
●○○○○

Komfort
●●●○○

Muße
●●●○○

Aktiv
●●○○○

Das Gute liegt oft nur allzu nah. Wir müssen nicht immer in die Ferne schweifen, um faszinierende Entdeckungen zu machen. Unser Nachbarland Slowenien lockt mit einer ganzen Reihe eindrücklicher Naturabenteuer. Im Süden Sloweniens gibt es eine der größten Braunbärendichten der Welt. Und genau dort versuchen wir – in Fotohütten wartend – auch unser Glück. Außerdem ist die Gegend bekannt für ihre urwüchsigen Wälder, den größten Sickersee Europas und bizarr-schöne Tropfsteinhöhlen. Freilich darf bei einer Reise, die sich der Naturschönheiten Sloweniens widmet, auch nicht einer der schönsten Flüsse Europas fehlen, die Soča. Begleitet werden Sie auf dieser Fototour durch das unbekannte Slowenien von der bekannten Naturfotografin und Filmerin Christine Sonvilla.

Reiseablauf

Reiseablauf im DetailTagesübersicht
  • 1. Tag: Wien – Südslowenien – Landschaftsfotografie / Karsttal

    Anreise und Beziehen unserer gemütlichen Unterkunft. Am Nachmittag und Abend widmen wir uns der Landschaftsfotografie und erkunden ein einzigartiges Karsttal, das stattliche Naturbrücken, üppige Vegetation und mäandrierende Flussläufe zu bieten hat. (A)

  • 2. Tag: See & Bärenfotografie

    Wir nutzen den Vormittag für Fotografie in der näheren Umgebung, je nach Witterung sehen wir uns das Gebiet des größten Sickersees Europas an.
    Am Nachmittag versuchen wir erstmals unser Glück bei den Braunbären Südsloweniens. Für etwa fünf Stunden, vom Nachmittag bis zum Sonnenuntergang, beziehen wir im Wald gelegene Fotohütten in einem der Kerngebiete der Braunbärenverbreitung Sloweniens. Die Bedingungen für Bärensichtungen sind zwar ausgesprochen gut, garantiert können Sichtungen aber nicht werden. Zu den Hütte müssen Wegstrecken zwischen 5 und 20 Minuten zurückgelegt werden. (F/A)

  • 3. Tag: Die letzten Urwälder Mitteleuropas

    Südslowenien ist gekennzeichnet von üppigen Wäldern voller alter, knorriger Bäume, tiefausgewaschenen Dolinen und hellem, moosüberwachsenem Karstgestein. Einen Tag lang widmen wir uns der Fotografie in den urwüchsigen Wäldern Südsloweniens und erkunden UNESCO geschützte Urwälder. Die reine Gehzeit an diesem Tag beträgt etwa 1,5 Stunden, über kurze Strecken geht es auch bergan über steinigen, unebenen Waldboden. Für alle durchschnittlichen Geher ist das kein Problem, Trittsicherheit ist aber Voraussetzung. Wir machen immer wieder Fotostopps und Pausen dazwischen. (F/A)

  • 4. Tag: Höhle & Bärenfotografie

    Am Vormittag steht ein Abstieg in die „Unterwelt“ am Programm. Wir widmen uns der Fotografie in einer beeindruckenden Tropfsteinhöhle.
    Am Nachmittag versuchen wir erneut unser Glück bei den Braunbären, beziehen wieder unsere Posten in den Fotohütten und hoffen auf Bärenaktivität. (F/A)

  • 5. Tag: Landschaften / Dörfer & Bärenfotografie

    Am Vormittag erkunden wir die lieblich wirkende Umgebung, die Dörfer und Wiesen, auf der Suche nach landschaftlichen und pflanzlichen Fotomotiven. Am Nachmittag geht es ein letztes Mal in die Fotohütten im Wald, wo wir abermals auf Bärensichtungen und Fotomöglichkeiten hoffen (F/A)

  • 6. Tag : Tolminka und Soča

    Nach dem Frühstück Abreise in Richtung Soča nach Kobarid. Auf dem Weg dorthin machen wir Halt an den Tolminer Flussbetten und erkunden in den tiefsten Schluchten Sloweniens die türkisfarbenen Soča-Zuflüsse. Auf die Soča selber werden wir bei Kobarid stoßen und entlang ihres Verlaufs sowie im Bereich der Nebenflüsse auf Fotopirsch gehen. (F)

  • 7. Tag: Soča – Boka Wasserfall – Wien

    Nach dem Frühstück Rückreise durch das Trentatal mit ein paar Stopps entlang der Strecke, etwa beim höchsten Wasserfall Sloweniens und im Bereich des Oberlaufs der Soča. Der Charakter der Flusslandschaft hier ist wild-alpin, die Soča strahlt von Aquamarin bis Smaragdgrün und die umliegenden Buchenwälder komplettieren den einmaligen Landschaftseindruck. (F)

Leistungen

Inkludierte Leistungen:
  • Fahrt mit Kleinbus ab/bis Wien
  • Doppelzimmer mit Bad/WC
  • Verpflegung wie tageweise angegeben (F=Frühstück/A=Abendessen)
  • Lizenz für betreute Bärenfotografie
  • Geführte Bergtour
  • Geführte Höhlenexkursion
  • ARR-Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Christine Sonvilla
Nicht inkludierte Leistungen:
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke
  • Nicht angeführte Eintritte
Teilnehmer: 5 – 6 Personen

Besondere Hinweise

Die Voraussetzungen für Bärensichtungen auf dieser Reise sind sehr gut. Da es sich aber um Wildtiere handelt, können wir Sichtungen nicht garantieren.

Je nach Witterung können sich einzelne Programmpunkte nach vorne oder hinten verschieben, diese Flexibilität ist bei einer Fotoreise immer mit eingeplant.

Extras

Ihr zusätzlicher ARR-Vorteil:

Frühbucher-Rabatt: Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis € 500,- bis € 999,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis € 1.000,- bis € 1.999,- / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis € 2.000,- bis € 1.999,- / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000,- / Rabatt von € 75,-

Termine und Preise

Reisetermin
Verfügbarkeit
Preis ab
EZZ
Reiseleiter
Fr, 21.08.2020 - Do, 27.08.2020
vergangen
Preis ab: 1.990,00 €
EZZ: 200,00 €
Fr, 04.06.2021 - Do, 10.06.2021
verfügbar
Preis ab: 1.990,00 €
EZZ: 200,00 €